• 12. Januar 2015
  • News
  • 0
  • 56 Views

Meisterschaft

Im bereits zweitletzten Rückrundenspiel in der 1. Liga Damen, bezwang unser Team auswärts das Team aus Ostermundigen knapp mit 6:4. Das Spiel bot doch einige Überraschungen. So zum Beispiel in der ersten Runde, in der Doreen Schefer (D1) sogleich Ruth in 4. Sätzen in die Knie zwingen konnte. Daria Lehmann blieb an diesem Nachmittag für alle Bernerinnen ausser Reichweite. Wenn auch im Spiel gegen Marianne nur ganz knapp. Nach einer 2:1 Führung musste Marianne das Spiel im 5. Satz noch verloren geben. In der Endabrechnung war an diesem Tag sicherlich das Doppel ausschlaggebend. Dieses konnten Marianne und Jessica in 3 knappen Sätzen (2x in der Verlängerung) gewinnen.

Mit diesem knappen Sieg kann Bern die Führung in der 1. Liga auf 3 Punkte ausbauen. Am 18.02 kommt es zum Entscheidungsspiel gegen Regio Moossee. Wer weiss, vielleicht kann sich Bern nach langer Zeit mal den Sieg in der 1. Liga holen. Das wär doch was?

Hopp Bärn!

Ruth Hubl 1 / Marianne Leuenberger 2.5 / Jessica Mathys 2.5

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.