• 1. Dezember 2014
  • News
  • 0
  • 80 Views

Meisterschaft

Im Spitzenspiel gegen das starke Ostermundigen (Schenk Sonja D3 / Prognose D4) und die Gebrüder Arbi erkämpften sich unsere Jungs ein beachtliches Unentschieden, wobei es auch ein Sieg hätte sein können, denn in den beiden ersten Einzelrunden führten wir bereits mit 4:2 Siegen. Samuel konnte gegen die beiden Arbi-Brüder jeweils in 4 Sätzen gewinnen und Lucas begann sehr stark und durfte nach drei Gewinnsätzen die Gratulation von Sonja entgegennehmen. Schade dass Ludovic im Entscheidungssatz nicht auch den fünften Sieg einfahren konnte. Im Doppelspiel (Samuel/Lucas) können sich unsere Jungs noch deutlich verbessern Sie verloren den Match in 3 Sätzen und mussten einmal mehr erkennen, dass im Doppel die Spielharmonie der beiden Partner von grosser Bedeutung ist.

In der letzten Einzelrunde sicherte Lucas etwas harzig den Punkt zum Unentschieden und Samuel musste im Spiel gegen Sonja erfahren, dass Tischtennis spiele meistens am Tisch und nicht 5 Meter dahinter gewonnen werden.

Fazit: Jungs, ihr habt toll gespielt, aber es geht noch viel besser.
Lucas Santucci 3 / Samuel Morales 2 / Ludovic Bonvin 0
Matchblatt
Für Bericht und Coaching
Kurt Stampfli

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.