• 27. Oktober 2014
  • News
  • 0
  • 80 Views

Die ganz jungen sind im Moment neben Bern 1 die ganz grossen. Samuel Morales, Lucas Santucci und Ludovic Bonvin zeigen von Spiel zu Spiel immer grössere Fortschritte. Im Match gegen Langnau 3 (Samuel Rettenmund D3, Martin Rothenbühler D3, Chaspar Schmidt D2) stand unserer Mannschaft eine schwere Prüfung bevor. Vor Selbstvertrauen strotzend ging es in die erste erfolgreiche Runde. Alle Berner konnten ihre Spiele gewinnen. In der zweiten Runde war Lucas als einziger Erfolgreich. Ludo und Samuel mussten sich jeweils im 5. Satz geschlagen geben. Das so wichtige Doppel konnte dieses mal nicht gewonnen werden. Obwohl es in 3 Sätzen an den Gegner ging war es hart umkämpft. Die Sätze 1 und 3 wurden erst in der Verlängerung (10:12 / 13:15) verloren. In der letzten Runde musste man schlussendlich froh sein, noch das Unentschieden geholgt zu haben. Wie in der zweiten Runde mussten sich Samuel und Ludo in 5 Sätzen geschlagen geben. Lucas konnte seine makellose Bilanz weiter ausbauen und auch sein 9. Einzel in der 4. Liga gewinnen. Starke Leistung! Die Tatsache das Bern in den Sätzen 23:21 gewonnen hat, zeigt wie eng dieses Duell war. Von sechs 5-Satz Spielen gingen leider deren vier an die routinierten Langnauer.

Trotz dem Unentschieden kann Bern 5 die Tabellenspitze verteidigen und im nächsten Spiel gegen Wohlensee diese ausbauen.
Hopp Bern!
Samuel Morales 1 / Lucas Santucci 3 / Ludovic Bonvin 1
Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.