• 15. Oktober 2014
  • News
  • 0
  • 80 Views

Mit Kirchberg 1 (Philipp Oswald C9, Ramon Sprecher C8, Marc Dummermuth D5) bekam Bern 2 einen nächsten grossen Brocken als Gegner. Um es vorweg zu nehmen, es reichte leider auch im 3. Spiel noch nicht zu einem Punktgewinn, jedoch war es dieses Mal mehr als knapp. Gegen Ramon Sprecher hatten alle Berner nicht viel zu melden und gingen jeweils in 3 Sätzen als Verlierer vom Tisch. Auch das Doppel von Tobi und Lim konnte man getrost nach 3 Sätzen abhaken. In den anderen Einzel wurde dann allerdings um jeden Punkt gekämpft. So musste sich beispielweise Richu und Lim beide im 5. Satz gegen Marc geschlagen geben. Das gleiche Schicksal ereilte Richu auch gegen den C9 Spieler Philipp argh… Das es auch anders geht zeigte Tobi auf eindrückliche Art und Weise. Mit Siegen gegen Marc und sogar gegen Philipp holte er seine ersten beiden Saisonsiege. Nice!

Somit reichte es trotz 13 Satzgewinnen nicht für einen Punkt. Natürlich schade, aber die Richtung stimmt! Im nächsten Spiel geht es gegen Brügg 3 um die Wurst. In diesem Spiel ist für den Ligaerhalt ein Sieg Pflicht!

Hopp Bern!!!!
Richard Husi 0 / Tobias Horn 2 / Lim Nguon 0
Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.