• 4. Oktober 2014
  • News
  • 0
  • 88 Views

Im zweiten Saisonspiel traten Ruth, Regula und Reto zusammen in Langnau (Urs Haller D1, Yannick Buchter D1, Jeaninne Kiener D1) an. Nach der Startniederlage gegen die Sharks wollte man im zweiten Spiel unbedingt eine Reaktion zeigen. Wie im Titel zu entnehmen ist, gelang dies in eindrücklicher Art und Weise. Nur in der Starrunde musste Reto gegen Urs nach einer 2-Satz Führung nochmals alles geben und konnte sich schlussendlich im 5. Satz mit 12:10 durchsetzen. In den anderen Spiele gelang es den Emmentalern nur noch gerade mal zwei Sätze zu gewinnen. Somit konnte sich unsere Mannschaft deutlich rehabilitieren. Im nächsten Spiel kommt es mit Münchenbuchsee 4, zur Begegnung gegen den momentanen Leader in der Gruppe. Viel Erfolg!

Ruth Hubl 3.5 / Regula Rüfenacht 3.5 / Reto Aebischer 3
Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.