• 29. September 2014
  • News
  • 0
  • 83 Views

Im zweiten Spiel musste Bern 2 mit Richard Husi ferienhalber auf ihre Nr. 1 verzichten. Daniel Burren trat als Ersatz mit Tobi und LIm gegen eine sympathische Porter Mannschaft (Axel Jelinski C7, Bruno Siegenthaler C6, Stefano Bicego D4) an. Theoretisch wäre sicherlich ein Punkt für unser Team drin gelegen. Wenn ein oder zwei Spieler über sich hinaus wachsen würden sogar zwei. Leider konnte nur Lim einen Sieg für Bern 2 verbuchen in dem er Stefano in 4 knappen Sätzen bezwingen konnte. Ansonsten konnten Dänu und Tobi jeweils ein paar Satzgewinnen verbuchen. Dänu hatte sogar im Spiel gegen Bruno die Möglichkeit mit einem Satzball 2:1 in Führung zu gehen. Einer von vielen Kantenbällen in diesem Spiel machte aber diese Chance zunichte.

Somit wartet Bern 2 weiterhin auf die ersten Punkte. Im nächsten Spiel gegen Kirchberg 1 kann man leider auch nicht davon ausgehen, das es zum erstmaligen Punktegewinn kommen wird. Kirchberg ist als Absteiger aus der 2. Liga hoch favorisiert. Danach gegen Brügg 3 und Herzogenbuchsee 2 werden die Chancen kommen, welche es gilt zu nutzen.

Hopp Bern!

Tobias Horn 0 / Lim Nguon 1 / Daniel Burren 0

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.