• 18. September 2014
  • News
  • 0
  • 79 Views

Nachdem Bern 5 Zuhause gegen Stettlen 3 mit 8:2 gewinnen konnten, bekam es diese Woche Bern 4 mit Roland, Alain und Fabio mit Stettlen 2 (Hansueli Schwarz D3, Daniel Steiner D3, Peter Schankel D2) zu tun. In der ersten Runde vermochte nur Roland seine Pflicht gegen Peter zu erfüllen. Alain und Fabio mussten nach hartem Kampf als Verlierer vom Tisch. In der zweiten Runde musste sich dann Roland geschlagen geben. Fabio gelang in seinem Spiel, der ersten Sieg gegen einen D3 Spieler! Herzliche Gratulation. Alain besiegte in einem 5-Satz Krimi Peter, wobei er sich im ersten Satz erst bei 19:21 geschlagen geben musste. Das Doppel ist jeweils eine Stärke von Bern 4. Auch dieses mal blieb es spannend. Das bessere Ende hatte aber leider Stettlen welches knapp in 5 Sätzen gewinnen konnte. Dass, das Doppel häufig wichtiger ist als man denkt sah, man als die letzte Runde ausgespielt war. Nur Fabio konnte siegreich vom Tisch gehen. Mit dem möglichen Sieg im Doppel wäre das Unentschieden Tatsache gewesen. Schade!

Trotz Niederlage kratzen unsere Jungs langsam aber sicher an einem zweiten Punkt in einer Partie. Eines darf man nicht vergessen, der Lerneffekt ist sicherlich grösser als wenn man in der 5. Liga gegen fast durchwegs schwächere Spieler spielen muss. Fabio hat auf jeden Fall mit seinen zwei gewonnenen Spielen einen gelungenen Einstand in der 4. Liga gegeben.

Hopp Bern!

Roland Vorhauer 1 / Alain Girod 1 / Fabio Di Blasi 2

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.