• 12. September 2014
  • News
  • 0
  • 92 Views

Beim ersten Berner Derby der Saison, empfing Bern 6 mit Ruth Hubl, Albert Rieger und Marc Munerol die Arena Sharks Bern (Luca Ritucci D1, Marc Zwahlen D1, Pietro Bisante D1). Die Sharks sind ein neu gegründeter Verein welcher seine Spiele in Ittigen austrägt. Mit Luca Ritucci ist der erste Präsident des Vereins auch gleichzeitig ein ehemaliges Mitglied des TTC Berns. Es hiess also die Haie in der Meisterschaft willkommen zu heissen. Bereits die ersten Runde verlief nicht wirklich nach Plan. Während Albert sein ersten Spiel im Dress des TTC Berns gewinnen konnte, verloren Ruth und Marc ihre Spiele gegen die Sharks. Ruth unterlag dabei Luca denkbar knapp mit 9:11 im 5. Satz. Die zweite Runde verlief dann schon eher nach dem Geschmack der Stadtberner. Einzig Marc Munerol musste seiner langen Trainingsabwesenheit Tribut zollen und als verlieren vom Tisch gehen. Das Doppel konnten sich die Fische aus Ittigen in 4 Sätze holen. In der letzten Runde lag nochmals alles drin. Während Ruth ihr Spiel gegen Pietro erfolgreich gestalten konnte, musste sich Marc Munerol gegen seinen Namesvetter geschlagen geben. Bei Albert sah es lange gut aus, nach einer 2:1 Satzführung konnte sich Luca allerdings nochmals aufbäumen und gewann die nachfolgenden beiden Sätze. Der letzte und entscheidende Satz konnte er sich wieder knapp mit 10:12 holen.

Damit können die Sharks einen erfolgreichen Saisonstart feiern, während uns nur das gratulieren zum Sieg übrig bleibt.

Ruth Hubl 2 / Albert Rieger 2 / Marc Munerol 0
Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.