• 28. August 2014
  • News
  • 0
  • 66 Views

Nächste Woche starten 5 von 7 Mannschaften in die neue Meisterschaft. Die ersten Spiele versprechen dabei bereits spannend zu werden.

Bern 1 trifft Samstag in einer Woche auswärts auf die erste Mannschaft von Langnau. Die Langnauer sind nicht ohne Grund der Aufstiegskandidat Nr. 1. Eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen aufstrebenden Spielern machen diese Mannschaft zu einem schweren Hindernis. Mit einer guten und ausgeglichenen Leistung liegt aber für das Team rund um Team-Captain Matthias Röger denoch ein positives Ergebnis drin.

Bern 2 bekommt es nächsten Montag ebenfalls auswärts mit Langenthal 1 zu tun. Diese befinden in der Klassierung alle im guten C-Bereich. Hier gilt es als klarer Aussenseiter die wenigen Chancen zu nutzen und probieren eine Punkt nach Bern zu holen.

Bern 3 empfängt am Mittwoch Zuhause Münsingen 4. Dieses wurde letzte Saison 5. Liga Meister. Das Berner Team ist also gewarnt. Leider etwas ersatzgeschwächt peilt man wenn möglich 1-2 Punkte an.

Bern 5 mit unseren Jugendspielern wird es in der 4. Liga mit Stettlen 3 zu tun bekommen. Man darf gespannt sein wie weit unsere Jugendspieler nach der Sommerpause und dem Tischtennis-Lager in Oberwald sind. Die Erwartungen sind vor allem bei den Spielern selber extrem hoch. Hoffen wir, dass sie sich selber nicht zu viel Druck machen.

Zum Schluss bekommt es Bern 6 mit den Arena Sharks Bern 1 zu tun. Der neue Verein wurde von unserem Ex-Mitglied Luca Ritucci gegründet. Es wird also eine besondere Begegnung. Das Ziel ist ganz klar ein Sieg

Bern 4 und die Damen-Mannschaft werden erst später in die Meisterschaft einsteigen. Wir wünschen allen Teams für die ersten Spiele viel Erfolg!

Hopp Bern!

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.