• 20. März 2014
  • News
  • 0
  • 70 Views

Im Spiel gegen Steffisburg 2 (Philipp Keller C7 (ELO C8), Martin Metz D5, Javier Gyger D5) trat Bern 1 neben Matthias und Thomas mit Ersatzspieler Lucas Santucci an. Dieser kam somit zu seinem 3. Liga Debüt. In der ersten Runde musste er sogleich feststellen, dass in der 3. Liga ein sehr rauher Wind weht. Gegen Philipp hatte Lucas noch nichts zu melden. Seine Teamkameraden Matthias und Thomas konnten hingegen ihre Spiele jeweils in 3 Sätzen gewinnen. In der zweiten Runde vermochte nur Matthias sein Spiel gegen Philipp erfolgreich zu gestalten. Im Doppel konnte sich das Berner Doppel Matthias und Thomas in 4 Sätzen durchsetzen. Somit stand es vor der letzten Runde 4:3 für das Heimteam. Matthias welcher sich wirklich in super Form befindet, konnte auch das 3. Einzel in 3 Sätzen gewinnen. Ebenfalls in 3 Sätzen musste sich Thomas gegen Philipp geschlagen geben. Neuer Zwischenstand 5:4 für Bern. Nun kam die grosse Stunde von Lucas. Nachdem sein Gegner Javier (Noppenspieler) mit 2 Sätzen in Front lag, gelang es Lucas tatsächlich die Sätze 3 + 4 für sich zu entscheiden. Spannung pur! Leider kam es noch nicht zur Sensation… den 5. Satz musste er mit 8:11 an den Gegner abgeben. Schade! Die gezeigte Leistung stimmt einem aber trotzdem sehr positiv auf die Entwicklung von Lucas. Gut gespielt, du bist auf dem richtigen Weg!

Endergebnis ein 5:5 Unentschieden.

Matthias Röger 3.5 / Thomas Hügli 1.5 / Lucas Santucci 0

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.