• 19. März 2014
  • News
  • 0
  • 84 Views

Im letzten Spiel der Saison von Bern 5 gings gegen das 2. platzierte Regio Moossee 5 (Perparim Shabani D1 (ELO D2), Andras Turai D2, Steven Baumann D1) darum, möglichst viele Punkte für die Schlussrangliste zu holen. Bei einem Sieg oder Unentschieden würde man das auf Platz 3 liegende Grossaffoltern 4 wahrscheinlich noch verdrängen können.

Da Regio Moossee aber in Bestbesetzung antrat (Perparim und Andras nach ELO fast D3), machte das Unterfangen auch nicht leichter. Der Gegner liess dann leider auch nicht wirklich viel zu. Gegen Steven Baumann konnten alle Berner in drei Sätzen gewinnen. Gegen den Ex-Berner Andras kämpften unsere Spieler sich 1x in den vierten und 2x in den fünften Satz, ehe dieser die Spiele für sich entscheiden konnte. Perparim war dann nochmas einen Zacken härter als Andras. Immerhin konnten Regula und Fabio ihm jeweils einen Satz abknöpfen. Das Doppel ging leider ebenfalls in 4 Sätzen an den Gegner.

Endergebnis eine 3:7 Niederlage. Mit dem einen Punkt schliesst Bern 5 nun zu Grossaffoltern auf. Bei einer Niederlage ohne Punkte für Grossaffoltern im letzten Spiel gegen Erlach wäre das Saisonziel der 3. Platz doch noch möglich, da Bern ein besseres Sieg/Niederlagen-Verhältnis hat. Damit ist die Saison für das erste Berner Team abgeschlossen. Positiv ist sicher zu werten, dass Bern 5 jeweils immer mit den gleichen 3 Spielern angetreten ist und Wiedereinsteiger Fabio die beste Bilanz des Teams aufweisen kann. Damit wird er im übrigen auf D2 hochklassiert. Herzliche Gratulation! Zusammengefasst muss man allerdings sagen, dass sicher mehr drin gelegen wäre als der 3./4. Platz. Nun gilt es in der Sommerpause fleissig zu trainieren, um nächste das Maximum herauszuholen!

Hopp Bern!

Regula Rüfenacht 1 / Ruth Hubl 1 / Fabio Di Blasi 1

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.