• 10. März 2014
  • News
  • 0
  • 409 Views


Letzten Samstag organisierte der TTC Bern zum ersten mal den Kreisfinal Bern Süd der School-Trophy. Mit dabei waren auch 5 Mitglieder des TTC Berns.


Kategorie: Knaben U9
In der jüngsten Kategorie kam es zu einem Drei-Kampf. Schon vor dem Turnier war klar, dass alle drei Spieler sich für den Kantonsfinal vom 04. Mai qualifizieren würden. Das Niveau bei den ganz kleinen war wirklich eindrücklich. Unser Spieler Francisco Morales kämpfte um jeden Ball, jedoch musste er sich den beiden älteren und einen Kopf grösseren Konkurrenten jeweils geschlagen geben. Kopf hoch Francisco! Deine Zeit kommt defintiv noch 😉
Rangliste:
1. Noel Blumer
2. Dominik Abplanalp
3. Francisco Morales

(2. Dominik Abplanalp, 1. Noel Blumer, 3. Francisco Morales)
Kategorie: Knaben U11
In dieser Kategorie wäre der TTC Bern eigentlich mit 2 Spielern vertreten gewesen. Jedoch blieb unsere Nachwuchshoffnung Florian Wurm dem ganzen unentschuldigt fern… schade… Mit Marcos Santucci war trotz allem ein Talent des TTC Berns im Spiel um die begehrten ersten 4 Plätze welche zum weiterkommen reichten. In einer 7ner Gruppe wurde hart gefightet. Am Schluss konnte sich der Könizer Alec Tschurtschenthaler überlegen den ersten Platz holen. Marcos Santucci zeigte ebenfalls eine sehr gute Leistung welche man nur selten bei ihm im Training sieht. Mit diversen tollen Bällen klassierte er sich erfolgreich auf dem 3. Platz und darf somit ebenfalls an den Kantonsfinal. Herzliche Gratulation!
Rangliste:
1. Alec Tschurtschenthaler
2. Linus Schaub
3. Marcos Santucci
4. Samuel Monzo
5. Tim Bühlmann
6. Nijeeth Sivanathan
7. Niroj Sivanathan

(2. Linus Schaub, 1. Alec Tschurtschenthaler, 3. Marcos Santucci)
Kategorie: Knaben U13
In der grössten Kategorie dieses Tages (15 Teilnehmer) konnten sich die ersten 8 für den Kantonsfinal qualifizieren. Dabei überzeugten vor allem die Teilnehmer von Köniz, welche bereits letztes Jahr an der School-Trophy teilnahmen. Aber auch unsere beiden vertreter des TTC Berns (Enis Krasniqi und Semian Ali) zeigten an diesem Tag hochkonzentriertes Tischtennis. Zuerst wurde in drei 5er Gruppen die jeweiligen Finalrunden ermittelt. Das heisst, alle Erstplatzierten spielten danach in einer 3er Gruppe, dass gleiche bei allen Zweit- und Drittplatzierten. Enis wurde in der ersten Gruppenphase erfolgreich zweiter, Semian in seiner Gruppe dritter. In der Finalrunde konnte sich Miro Läderach welcher bei uns an der Lokalausscheidung teilnahm den ersten Platz holen, vor Valentin Wyss und Tim Schär. Bei Enis und Semian war in der Finalrunde ein wenig die Luft draussen. Dadurch erreichten sie den 6. respektive den 9. Platz.
Rangliste:
1. Miro Läderach
2. Valentin Wyss
3. Tim Schär
4. Arkash George
5. Rilind Sulejmani
6. Enis Krasniqi
7. Dominic Zubler
8. Yannick Leiser
9. Semian Ali
10-12. Elio Kipfer
10-12. Agijukan Mohanathas
10-12. Tobias Aebi
13-15. Gjannin Brandenberger
13-15. Xun Zhang
13-15. Aspishek Nadarajah

(3. Tim Schär, 2. Valentin Wyss, 1. Miro Läderach)
Kategorie: Knaben U15
In der ältesten Kategorie wurde wie bei den U11 in einer Gruppe gespielt. In zum Teil ewig langen Ballwechseln konnte sich schlussendlich Joshua Miescher aus Kehrsatz vor Reto Lüthi und Samson Tekeste durchsetzen. Unser Spieler Nico Heinimann zeigte eine solide Leistung, welche durchaus noch ausbaufähig wäre. Da sich die besten 8 für den Kantonsfinal qualifizieren sind in dieser Kategorie alle Spieler weiter.
Rangliste:
1. Joshua Miescher
2. Reto Lüthi
3. Samson Tekeste
4. Nico Heinimann
5. Sandro Minka
6. Alessio Fereirra

(3. Samson Tekeste, 1. Joshua Miescher, 2. Reto Lüthi)
Kategorie: Mädchen U11/U13/U15
Gerade mal drei Mädchen waren an diesem Tag in der Halle anzutreffen. Der Zufall wollte es so, jedes jeweils in einer andere Kategorie spielen würde. Somit holten sie sich alle den 1. Platz und dürfen am Kantonsfinal hoffentlich auf ein paar Gegnerinnen mehr spielen.
Rangliste:
1. Laura Tschirren (U15)
1. Lea Zatti (U13)
1. Mamure Sulejmani (U11)

(1. Lea Zatti, 1. Laura Tschirren, 1. Mamure Sulejmani)
Vielen Dank an alle Helfer welche an diesem erfolgreichen Tag mitgeholfen haben. Wir freuen uns bereits auf den Kantonsfinal vom 04. Mai in Köniz (Wabern).
Bilder des Kreisfinales werden sobald unsere Fotogalerie wieder funktioniert in dieser einsehbar sein.
Hopp Bern!

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.