• 21. Februar 2014
  • News
  • 0
  • 60 Views

Download
Beim Auswärtsspiel gegen Utzenstorf 2 (Sergio Persello D3, Elisabeth Berger D1, Silvio Lüthi D1) war das Ziel, den Sieg aus der Hinrunde zu wiederholen. Ein zusätzliches Gutzi war der Gedanke sich gegen den D3er Sergio zu behaupten. In der ersten Runde vermochten Fabio und Ruth ihre Spiele zu gewinnen, während Regula gegen den genannten D3er in 4 Sätzen den Kürzeren zog. In der zweiten Runde genau das gleiche Bild, Sieg für Fabio und Regula und Niederlage von Ruth gegen Sergio. Das Doppel von Ruth und Fabio gegen Sergio und Elisabeth ging leider kurz und bündig in 3 Sätzen an Utzenstorf. Die Sätze 1 und 3 waren dabei aber ausserst eng (14:12 und 11:9). Wenn in der letzten Runde jeder sein Pensum schafft, sollte der Sieg trotzdem feststehen. Regula erfüllte diese Pflicht locker in 3 Sätzen, Fabio machte es gegen Sergio äusserst spannend und hätte beinahe den ersten Sieg gegen einen D3er geholt. Im 5. Satz musste er sich leider beugen. Nun lag es an Ruth den Sieg für Bern zu sichern. Nach einer 2:1 Satzführung gegen Elisabeth, konnte Ruth das Spiel leider nicht mehr halten und ihre Gegnerin vermochte dieses, noch zu ihren Gunsten zu drehen. Schade!
Endergebnis ein 5:5 Unentschieden (16:20 Satzverhältnis für Bern).
Ruth Hubl 1 / Regula Rüfenacht 2 / Fabio Di Blasi 2

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.