• 20. Dezember 2013
  • News
  • 0
  • 105 Views

Download
Im ersten Rückrundenspiel empfingen Ruth, Regula und Fabio, Grossaffoltern 4 (Sven Moser D2, Alejandro Koella D2, Alfred Zbinden D1) im Kleefeld. Im Vorrundenspiel verloren die Berner mit 3:7.  Will man den Anschluss an die Tabellenspitze bewahren, war ein Sieg zwingend. Doch bereits in der ersten Runde mussten sich Fabio gegen Sven und Ruth gegen den jungen Alejandro geschlagen geben. Regula konnte ihrerseits in 4 Sätzen gewinnen. Auch in der zweiten Runde das gleiche Bild. Einzig Fabio konnte wiederum gegen Alfred als Sieger vom Tisch gehen. In dieser Saison sind vor allem die Doppel der jeweiligen Berner Teams stark (Bern 1: 70%, Bern 2: 62%, Bern 3: 75%, Bern 4: 87%, Bern 6: 83%). Leider klappt das so wichtige Doppel bei Bern 5 bis jetzt noch nicht so wunschgemäss (33% Gewinnquote). Auch dieses Mal war es eine zimlich klare Sache für den Gegner. Ruth und Fabio unterlagen Alejandro und Alfred glatt in 3 Sätzen. Somit mussten in der letzten Runde alle gewinnen um noch ein Unentschieden herauszuholen. Dieses Unterfangen gelang.. fast…. Argh! Leider musste sich Regula haarscharf und 2x in der Verlängerung in 4 Sätzen gegen Sven geschlagen geben. Ruth und Fabio konnten ihre Spiele erfolgreich gestalten. Endergebnis 4:6 für Grossaffoltern.
Damit konnte man immerhin einen Sieg mehr holen als in der Vorrunde. Fabio zeigt weiterhin sehr gute Ergebnisse. Ruth & Regula, lasst die Köpfe nicht hängen!
Ruth Hubl 1 / Regula Rüfenacht 1 / Fabio Di Blasi 2

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.