• 19. Dezember 2013
  • News
  • 0
  • 101 Views


Beim zweiten Jugendranglistenturnier waren nach der Qualifikation von Samuel und Aleksandar nur noch Silas, Lucas und Ludovic dabei.
Silas Lüscher
Nach ELO-Punkten wäre Silas neu als D2 klassiert gewesen, das heisst, dass er durch jede Niederlage an diesem Tag wesentlich mehr Punkte verlieren würde. Silas durfte in einer 8er Gruppe antreten. Das Ziel war ganz klar der 2. Platz. Doch schon in der 2. Runde musste er zum ersten Mal einem Gegner zum Sieg gratulieren. Bereits zum 2. Mal in dieser Saison hatte er gegen Jessica Mathys das nachsehen. Jessica hat einfach das sichere Spiel und Silas meistens nicht die Geduld, um minutenlang um einen Punkt zu schüpfeln. Die nächsten beiden Spiele konnte er wieder erfolgreich gewinnen, bevor er gegen den D2 Spieler Dominik Krebs keine Chance hatte. Beim darauffolgendem Spiel gegen Oleh Kovalenko hatte Silas seine Hochs und Tiefs. Irgendwie schaffte er es im 5. Satz trotz einer 10:6 Führung diesen und somit das Spiel noch zu verlieren… Schade! Im letzten Spiel konnte er wieder problemlos in 3 Sätzen gewinnen. Schlussrang war der 4. Platz und somit keine Qualifikation für die Halbfinals. Man darf aber nicht vergessen, dass dies die erste Saison als U15 ist und er nächstes Jahr nochmals in dieser Kategorie antreten darf.
Lucas Santucci
In der Garderobe bemerkte Lucas, das er seine Sportkleider Zuhause vergessen hatte. Nach einem Telefonat brachte ihm seine Mutter die nötigen Textilien. Im ersten Spiel gegen Emanuel Pulver musste er aber trotzdem noch in Jeans antreten. Dank seinem grossen Einsatz gewann er dieses in 4. Sätzen gegen den ehemaligen Schweizer Meister der Swiss-Junior Challenge. So ging es die nächsten 4 Spiele weiter. Erst beim Belper Lukas Weiss war dann Schluss. Dieser spielte wirklich sehr schönes Tischtennis und konnte Lucas in 3 knappen Sätzen bezwingen. Im letzten Spiel musste Lucas unbedingt gegen Luca Galli aus Solothurn gewinnen um noch Chancen auf die Halbfinals zu haben. Lucas spielte gut, sein Gegenüber aber leider auch. Mit 10:12 / 13:11 / 11:13 und 7:11 verlor er leider sehr unglücklich. Schlussrang war der 3. Platz. Schade das es nicht gereicht hat, jedoch kann er mit seiner Leistung sehr zufrieden sein. Wenn er weiter so hart trainiert, wird es nicht lange dauern, bis er einen grossen Schub machen wird. Bereits jetzt schafft er es, diverse lizenzierte Erwachsenen von uns in die Schranken zu weisen 😉
Ludovic Bonvin
Ludo hat in der Kategorie U18 mal wieder eine sehr schwierige Gruppe erwischt. Neben zwei D2 Spielern, bekam er es mit zwei D3er zu tun (Nach ELO). Trotzdem kämpfte er um jeden Ball und brachte den einen oder anderen favorisierten Spieler mehr ins schwitzen, als ihnen lieb war. Gegen die beiden D1 Spieler hätte er eigentlich gewinnen müssen, es reichte aber leider nur zu einem Sieg im letzten Spiel. Wie Lucas trainiert Ludo extrem hart und wird spätestens nächste Saison seine Gegner zum verzweifeln bringen. Davon sind wir überzeugt!
Damit sind die Qualifikationsrunden vorbei. Samuel und Aleksandar werden in den Halbfinals um den Einzug für das Top-8 kämpfen. Die restlichen Spieler in einer Trost-Runde um weitere wichtige ELO-Punkte. Besonders Lucas, Silas und hoffentlich auch Borja welche die beiden Quali-Turniere nicht spielen konnte, können sich dort die nötigen Punkte für ihre D2 Klassierung holen. Viel Glück Jungs!

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.