• 28. November 2013
  • News
  • 0
  • 59 Views

Download
Im gestrigen 3. Liga Spiel empfingen Jürgen, Matthias und Marc, Burgdorf 4 (Schüpbach Michael D4, Schafer Leandro D4 (ELO D5), Ebneter Simon D4). Nach der Klassierung her eigentlich eine klare Sache für die Stadtberner. Das es im Tischtennis aber auch mal ganz anders kommen kann, zeigte sich bereits in der ersten Runde. In dieser musste sich Marc dem jungen Leandro deutlich in 3 Sätzen geschlagen geben. Leandro spielte an diesem Abend jedoch nicht nur Marc an die Wand, sondern in der zweiten und dritten Runde auch Matthias und sogar Jürgen! Das Doppel konnte zum Glück in 5 Sätzen gewonnen werden, den ohne dieses, hätte es an diesem Abend eine Punkteteilung gegeben. In der letzten Runde verlor nämlich Marc auch noch gegen Michael.
Endresultat ein knapper 6:4 Sieg für Bern 1… Puh..
Damit beendet Bern 1 die Hinrunde auf jeden Fall auf dem ersten Platz. Entweder mit einem Punkt Vorsprung oder punktgleich mit Köniz 1.
Das nächste Spiel findet erst mitte Dezember gegen Thörishaus statt. In der Hinrunde gab es ein Unentschieden, reicht es dieses Mal für einen Sieg? Wir hoffen es 🙂
Jürgen Kurras 2 / Matthias Röger 2.5 / Marc Weber 1.5

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.