• 14. November 2013
  • News
  • 0
  • 131 Views

Download
Nach dem Spitzenspiel gegen Ostermundigen, stand bereits das nächste gegen Mitaufstiegskandidat Worb 4 (Martin Aeschlimann D2, Nicolas Burri D2, Manuela Hodel D1) an. Bern spielte in der Besetzung Dave, Dänu und Karina. In der ersten Runde konnten Dave und Dänu ihre Spieler sicher nach Hause holen, derweilen hatte Karina gegen Nicolas keine Chance. Dieser Nicolas zeigte dann in der zweiten Runde Dänu, dass man nur mit Schupfen definitiv keinen Blumentopf gewinnen kann… seine präzisen Vor- und Rückhand Topspins entschieden dieses Spiel im 5. Satz. Karina schlug sich gegen Martin nicht schlecht, verlor aber leider in drei knappen Sätzen. Dave hatte gegen Manuela keine Probleme. Im Doppel hat Bern 3 bis jetzt als einziger Verein in dieser Gruppe noch die 100% stehen. Auch dieses Mal zeigten Dave und Dänu mit einer konzentrierten Leistung ein gutes Spiel und gewannen in 3 Sätzen. Vor allem Dave konnte mit unzähligen schönen Schlägen punkten. Somit brauchte es in der letzten Runde noch zwei Siege um 3 Punkte nach Bern zu holen. Dave konnte sich in 3 Sätzen gegen Nicolas durchsetzen (er weiss halt wann man mit Schupfen aufhören muss… ;)), während Dänu und Karina das selbe in 3. resp. in 4 Sätzen vollzogen.
Somit hat Bern 3 nach diesem 7:3 Sieg, vier Punkte Vorsprung auf das Zweitplatzierte Ostermundigen. Bereits nächsten Montag geht es gegen Tabellenschlusslicht Schmitten darum, die volle Punktezahl zu holen. Viel Erfolg!
Hopp Bern!
Dave Mondol 3.5 / Daniel Burren 2.5 / Karina Kerber 1

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.