• 3. Oktober 2013
  • News
  • 0
  • 113 Views


Gestern Abend führte der TTC Bern unter der Leitung von Nachwuchstrainerin Regula Rüfenacht und Spielleiter Daniel Burren das erste mal einen Tischtennis Kurs für Kinder im Alter von 6-13 Jahren durch. Die teilnehmenden Kinder konnten sich über die Fäger-Zeitung für diesen Kurs Anmelden.
So standen dann 17 hochmotivierte Jungs und Mädchen in der Halle. Zum Anfang mussten die Kinder probieren mit einem Ball so häufig wie möglich auf der Vor- und Rückhand zu jonglieren. Ziel dabei war auch, dass die Kinder den Schläger richtig in der Hand hielten. Danach wurden erst die 4 Grundschlagarten Konter und Schupf (jeweils Vor- und Rückhand) trainiert. Das es bei manchen nicht gleich von Anfang an klappt ist verständlich. Nach einem kleinen Theorieteil mussten die Kinder mittels treffen eines Sugus, eine kleine Platzierungsübung machen. Als krönender Abschluss wurde noch fleissig das Kaiserspiel gespielt. Das es allen im Grunde egal war, ob sie verloren oder gewannen und für sie hauptsächlich der Spass am Spiel im Vordergrund stand, merkte man bei allen Teilnehmern gut.
Der TTC Bern hofft, dass es den Jungs und Mädchen gefallen hat und hoffen, dass man den einen oder anderen nach den Herbstferien bei uns im Jugendtraining antreffen wird.
Fotos können in unserer Fotogalerie angeschaut werden.

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.