• 18. September 2013
  • News
  • 0
  • 92 Views

Download
Bereits letzte Woche standen die ersten Spiele unserer Damenmannschaft und von Bern 5 auf dem Programm.
Bern 5 welches mit Ruth Hubl, Regula Rüfenacht und Fabio Di Blasi gegen Grossaffoltern (Moser Sven D2, Koella Alejandro D2, Moser Peter D1) antratt, erlebte sogleich einen klassischen Fehlstart. Das eigentlich ambitionierte Team musste sich mit 3:7 geschlagen geben. Einziger Lichtblick war die Leistung von Fabio welcher seine erste Saison spielt und sogleich die beiden D2 Spieler schlagen konnte. Hier heisst es nach vorne schauen und heute Abend probieren gegen Erlach eine Reaktion zu zeigen.
Unsere Damen mit Ruth Hubl, Marianne Leuenberger und Jessica Mathys durfte gegen Thun (Linder Corina C7, Sandri Stefanie D4, Wittwer Sara Lisa D1) das erste ihrer gerade mal 4 Meisterschaftsspiele bestreiten. Auch hier reichte es leider nicht zu einem Sieg. Marianne und Ruth konnten jeweils die gegnerische Nr. 3 Sara besiegen. Jessica unterlag knapp in 5 Sätzen. Gemäss Ruth hat sie aber sehr gutes Tischtennis gezeigt und kann hoffentlich bald die ersten Einzelerfolge holen. Das Doppel hat sie zumindest zusammen mit Marianne in 5. Sätzen gegen Corina und Stefanie für Bern holen können.
Das nächste Damenspiel findet dann erst ende Oktober Zuhause gegen Regio Moossee statt.
Hopp Bern!

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.