• 16. Juli 2013
  • News
  • 0
  • 113 Views


Seit heute ist in der Zentralregistratur ersichtlich mit welchen Spielern es unsere Teams zu tun bekommen. Es zeigt sich, dass diese Saison alles andere als einfach werden wird. Natürlich muss man bedenken, dass nicht immer diese Spieler spielen, welche auch gemeldet sind. In vielen Fällen muss man höhere Spieler melden z. B. einen D5 Spieler, damit schlechtere Spieler die von D1-D5 klassiert sind, alle ebenfalls spielen können. Beachtet man nun diese Faktoren nicht und nimmt einmal an, das auch die gemeldeten Spieler spielen, wagen wir eine kleine Prognose für die kommende Saison.
Bern 1 – 3. Liga
Unser Fanionsteam (Jürgen Kurras, Matthias Röger, Marc Weber) mit dem klaren Ziel Aufstieg in die 2. Liga wird auch dieses Jahr hart kämpfen müssen. Neben den üblichen Verdächtigen (Thörishaus 2 / Zweisimmen-Gstaad 1) wird vor allem Köniz 1 ein starker Gegner sein. Mit dem B13 Spieler Kilian Althaus welcher letztes Jahr noch 1. Liga bei Thun gespielt hat und den zwei jungen aufstrebenden C7 Spielern Tim Keller und Silvan Müller, wird der geplante Aufstieg alles andere als ein Spaziergang. Wenn man aber die Leistungen unserer Spieler von letzter Saison anschaut, ist der erste Platz aber auf jeden Fall machbar. Es braucht jedoch in den Spielen gegen die direkten Konkurrenten einen jeweiligen Exploit unserer Jungs. Wichtig werden auch die Spiele gegen die eher schwächeren Mannschaften, gegen diese dürfen keine unnötigen Punktverluste eingefahren werden.
Prognose: 1. Platz
Bern 2 – 4. Liga
Das neu geformte Team rund um Team-Captain Richard Husi und seinen Mitspielern Andy Pollari, Michael Schlacher und Tobias Horn hat ebenfalls das eindeutige Ziel, den Aufstieg in die nächsthöhere Liga zu schaffen. Wenn man die Gegner anschaut könnte dies auch wirklich machbar sein, wenn da nicht Ittigen 1 wäre. Ittigen war letzte Saison unglücklich wegen Verletzungen in die 4. Liga abgestiegen. Mit den Klassierungen B11, C7 und D5 haben sie im Total gegenüber den anderen Teams, mehr als das doppelte an Klassierungspunkten. Da man bei diesem Team damit rechnen muss, dass die Stammspieler spielen werden, sind sie die klaren Favoriten auf den Aufstieg. Unsere Jungs müssen probieren ihnen ein Bein stellen zu können und in den restlichen Spielen versuchen so viel Punkte wie möglich zu holen, anders wird der direkte Aufstieg nicht möglich sein. Ein zweiter Platz mit den meisten Punkten aller Zweitplatzierten in den 4. Liga-Gruppen ist das Minimalziel.
Prognose: 1-2 Platz
Bern 3 – 5. Liga
Bern 3 mit Dave Mondol, Daniel Burren, Karina Kerber und Tim Spychalski hat wie Bern 1 und 2 das Ziel Aufstieg. Eine grössere Hürde dabei könnten die Teams Ostermundigen 6 und Worb 4 werden. Da beide Teams aber die einzigen 5. Liga Teams von ihren Klubs sind, kann sein ,dass diverse andere Spieler welche nicht als Stammspieler gemeldet sind, zum Einsatz kommen. Wenn unsere Spieler jedoch ihr ganzes Potential abrufen und das eine oder andere mal im Training erscheinen, sollte der Aufstieg im Bereich des möglichen sein. Leicht wird die Aufgabe aber auf alle Fälle nicht!
Prognose: 1. Platz
Bern 4 – 5. Liga
Bern 4 mit Kurt Stampfli, Alain Girod, Roland Vorhauer und Reto Aebischer hat gleich eine ganze Reihe an starke Gegner bekommen. Besonders Belp 5 mit den Klassierungen C6, D5, D5 sticht da klar heraus. Wenn die drei gemeldeten Spieler auch wirklich zum Einsatz kommen, wird der Aufstieg wohl eine klare Sache für Belp. Wenn nicht, ist für Bern 4 alles möglich. Kurt wird aber mit Sicherheit die richtigen Worte finden um seine Teamkameraden und seinen neuen Captain Roland zu motivieren.
Prognose: 1-3 Platz
Bern 5 – 5. Liga
Bern 5 mit Ruth Hubl, Regula Rüfenacht, Natthakit Khamso und Fabio di Blasi hat eine sehr ausgeglichene Gruppe erwischt. Von den Klassierungen her, könnte in dieser Gruppe fast jedes Team um den Aufstieg mitspielen. Es bleibt abzuwarten, was Natthakit nach seiner Herabstufung von D2 zu D1 imstande ist zu leisten. Das Potential und die Technik wäre auf alle Fälle vorhanden. Mit Fabio welcher vor über 10 Jahren in seiner Jugendzeit schon mal beim TTC Murten Tischtennis gespielt hat, macht in jedem Training grosse Fortschritte. Regula und Ruth bringen mit ihrer Routine die nötige Sicherheit mit ins Team. Wie bereis erwähnt, in dieser Gruppe ist alles möglich!
Prognose: 1-3 Platz
Bern 6 – 5. Liga
Unsere Jüngsten mit Fabrizio Fantin, Silas Lüscher, Borja Sanchez, Ludovic Bonvin, Lucas Santucci und Samuel Morales haben leider eine schwere Gruppe bekommen. Mit fast ausschliesslich D2 Gegnern, werden sie es schwer haben viele Punkte einzufahren. Um dem entgegen zu wirken, gibt es nur eines, nämlich beim Training alles zu geben und probieren das Ganze im Match umzusetzen. Das “lauere” im Training muss ein Ende haben. Dann wird es möglich sein den einen oder anderen Punkt nach Bern zu holen.
Prognose: 5-7 Platz
Bern 1 – 1. Liga Damen
Gerade mal 3 Damenmannschaften nehmen an der diesjährigen Damenmeisterschaft teil. Man fragt sich wieso die Damen von anderen Klubs kein Interesse haben sich gegen andere Damen zu messen. Noch vor 11 Jahren war z. B. der TTC Bern mit 3 Damenmannschaften in der 1-3. Liga Damen vertreten. Da die beiden anderen gemeldeten Teams ausgerechnet Seriensieger Region Moossee und das neu geformte starke Thun sind macht das Ganze nicht gerade besser. Unser Team welches auf die neue Saison mit Jessica Mathys vom TTC Lyss eine junge Spielerin holen konnte wird definitiv hart zu kämpfen haben.
Prognose: 3. Platz
Natürlich sind die Prognosen zum Teil sehr optimistisch gestaltet, jedoch haben unsere Teams das jeweilige Potential um diese zu erfüllen. Ohne ein konkretes Ziel würde die Meisterschaft ja auch nur halb so viel Sinn machen. Wir wünschen allen Teams und Spieler viel Erfolg und Spass in der neuen Saison. Erholt euch gut und bleibt unfallfrei!
Hopp Bern!!!
 
 

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.