• 5. März 2013
  • News
  • 0
  • 91 Views


Letzten Freitag stand das lang ersehnte Spitzenspiel in der 3. Liga gegen Royal Bern 1 an. In der Vorrunde konnte unsere Mannschaft Zuhause einen 6:4 Sieg verbuchen. Dank dem geschenkten Punkt von Düdingen, war Royal mitlerweile zwei Punkte von unserem Team klassiert. Ein Sieg musste also her sonst würde der Aufstieg in weite Ferne rücken.
Die erste Runde war dann schon mal ein typischer Fehlstart. Alle Berner verloren ihre Spiele gegen die königlichen… Jürgen gegen Fabian Christl C10 und Matthias gegen Guido Ghezzi C7 (ELO C8) in fünf Sätzen und Andy gegen Jörg Oelschlägel C6 (ELO C8) in drei Sätzen. Die zweite Runde sah dann schon vielversprechender aus. Jürgen und Matthias konnten ihre Spiele ins Trockene bringen, während Andy erneut den Kürzeren zog. Das wichtige Doppel ging leider in 4 Sätzen an Royal. Somit konnte nur noch ein Unentschieden erreicht werden. In der letzten Runde schaffte es aber nur Jürgen sein Spiel zu gewinnen, was schlussendlich eine bittere 3:7 Niederlage bedeutet.
Damit liegt Royal nun mit 52 Punkten im Vergleich zu unseren 48 mit 4 Punkten in Front. Da Wohlensee 1 gegen Belp einen 9:1 Sieg holte und ein besseres Satzverhältnis hat, steht Bern 1 sogar nur noch auf dem 3. Platz. Wenn nicht irgend ein Wunder passiert, war es das mit dem Aufstieg in die 2. Liga… Schade!
Wir wünschen euch trotz allem viel Glück für die beiden letzten Meisterschaftsspiele und danken euch für den gezeigten Einsatz, mit welcher der TTC Bern seit Ewigkeiten mal wieder von höheren Ligen träumen liess.
Hopp Bern!
(News vom 05.03.2013)

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.