• 18. Februar 2013
  • News
  • 0
  • 93 Views


Im letzten MTTV-Jugendranglistenturnier mussten unsere Spieler Silas Lüscher und Borja Sanchez herbe Niederlagen einstecken. Dafür konnte Fabrizio Fantin mit einem zweiten Platz in seiner Gruppe überzeugen.
Da ich leider krankheitshalber abwesend war, sprang Paul Sommer kurzfristig als Fahrer ein. Vielen Dank!
Leider war somit kein Trainer des TTC Berns dabei, welcher den Jungs mit Tipps zur Seite stehen konnte. Borja spielte eigentlich in einer 8er Gruppe, jedoch waren drei Spieler nicht zum Turnier erschienen. Ich verstehe leider nicht wieso die jeweiligen Nachwuchsbetreuer diese nicht abmelden. Sowas macht mich einfach wütend… Somit spielte Borja nun in einer 5er Gruppe. Leider verlor er alle seine Spiele recht deutlich. Silas spielte als einziger der Berner um den Einzug ins Top8. Leider verlor auch er alle seine Spiele. Schade das der Aufwand über die ganze Saison nun leider nicht ganz belohnt wurde. Als Ersatzspieler, hat er noch minime Chancen auf eine Teilnahme beim Top8. Besser machte es Fabrizio, welcher in seiner Gruppe sensationell den 2. Platz holte. Einzig der Sieger der Gruppe Alain Kohli vom TTC Belp konnte ihn knapp im 5. Satz mit 11:9 besiegen.
Damit sind für diese Saison alle Ranglistenturnier gespielt. Da die Jugendmeisterschaft auch schon beendet ist, ist die Saison für die Jugendspieler zu ende. Ich denke man kann mit den erzielten Ergebnissen zufrieden sein. Die neulizenzierten Fabrizio, Silas und Borja zeigen stetig aufsteigende Tendenz und nächste Saison liegt sicher mehr für sie drin. Nicht zu vergessen, dass wir auf die neue Saison hin den einen oder anderen neulizenzierten dazu bekommen werden. Adrian Henseler zeigte in seiner letzten Saison als Jugendspieler, dass er eigentlich locker das Zeug zum D2 Spieler hätte. Ich hoffe das er nächste Saison fleissig ins Erwachsenentraining kommt und probiert in der 5. Liga Fuss zu fassen. Bei Natthakit Khamso merkte man gut, das er einfach zu wenig ins Training kam und sich dies in den Ergebnissen wiederspiegelte. Tja ohne Fleiss kein Preis!
Über die ganze Saison hinweg machten mir die Spiele mit unserer Jugend sehr viel Freude, vor allem wenn ich sah, das der Einsatz stimmte. Macht weiter so!
Hopp Bern!
(News vom 18.02.2013)

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.