• 29. Januar 2013
  • News
  • 0
  • 71 Views


Kurz und bündig, Bern 3 hatte gestern gegen Schwarzenburg 1 keine Chance auf einen Punkt.
Mit dem Minimal-Ziel einen Punkt zu holen angereist, gingen wir gestern leider leer aus. Gegen Friedrich Indermühle (D4), Matthias Reber (D2, ELO D3) und Gabor Erley D1 (ELO fast D3), konnte nur ich das letzte Einzel gegen Matthias erfolgreich gestalten. Ansonsten konnten Ruth, Tobi und ich nicht viel ausrichten. Besonders gegen Gabor mit seinen beidseitigen Antitop-Belägen, machte uns das Leben schwer. Wenn man keine Materialspieler im Verein hat und einem somit das Training für solche Spiele fehlen, hat man in der Regel wohl keine Chance.
Mit dieser Niederlage müssen wir nun unbedingt wieder Punkte holen. Im Moment liegen wir mit 15 Punkten und einem Spiel mehr auf dem 6. Platz. Ein Punkt vor Köniz und deren drei vor Thörishaus. Als nächsten kommt Stettlen (Platz 3) zu uns nach Bern, in der Hinrunde gab es damals eine bittere 1:9 Niederlage. Dir Vorzeichen, haben also auch schon mal besser ausgesehen…
Hopp Bern!
Daniel Burren 1 / Ruth Hubl 0 / Tobias Horn 0
(News vom 29.01.2013)

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.