• 19. Dezember 2012
  • News
  • 0
  • 91 Views


Letzten Samstag stand das zweite Jugendranglistenturnier des MTTVs auf dem Programm. Bern trat mit all seinen Jugendspielern an. Namentlich: Silas Lüscher, Fabrizio Fantin, Natthakit Khamso, Adrian Henseler und Borja Sanchez.
Natthakit Khamso
Natthakit zeigte gegenüber der ersten Runde nicht ganz die gewünschte Leistung und konnte in seiner 7ner Gruppe, lediglich zwei Spiele für sich entscheiden. Bemerkenswert, das er aber ausgerechnet gegen den Erstplatzierten Christian Abbühl aus Interlaken gewinnen konnte. Die Technik wäre vorhanden, es fehlt aber noch an der Konstanz und der Sicherheit. Danach wäre die Zurückeroberung der D2 Klassierung sicherlich möglich. Endplatzierung: 6 von 7.
Adrian Henseler
Ädu konnte seine Leistung gegenüber dem letzten Turnier mehrheitlich bestätigen. So gewann er zum Beispiel gegen Joel Bodmer, welcher nach ELO bereits eine D2 Klassierung aufweist. Einzig gegen die Könizerin Daria Lehmann konnte er keine Akzente setzen. Unser Frauenheld konnte sich nur schwer auf das Spiel konzentrieren. Wieso wohl? ;). Endplatzierung: Platz 4 von 7.
Fabrizio Fantin
Fabrizio erwischte einen rabenschwarzen Tag. Ihm gelang leider kein Sieg in seiner Gruppe. Man muss dazu sagen, dass praktisch alle Gegner von den ELO Punkten her bereits auf D2 sind und so ein Sieg noch nicht in den Erwartungen lag. Kopf hoch! Beim nächsten Turnier wirst auch du wieder zum Gewinnen zurückfinden! Endplatzierung: Platz 7 von 7.
Borja Sanchez
Borja wurde wegen seiner Abwesenheit im letzten Ranglistenturnier und infolge seine bisherigen Leistungen in einer Gruppe gelost, ich welcher sich niemand für die Halbfinals qualifizieren konnte. Im Nachhinein sicher eine gute Entscheidung. Borja kämpfte und gewann 3 von 6 Spielen. Jedoch wäre ein Sieg der Gruppe sogar im Bereich des Möglichen gewesen. Endplatzierung: Platz 4 von 7.
Silas Lüscher
Das beste kommt zum Schluss. Silas kämpfte in seiner Gruppe um jeden Ball und zeigte eine sehr entschlossene Leistung. Im letzten Spiel, in welchem es um den Gruppensieg ging, konnte sich Silas an Ahmed El Goutob vom TTC Thun, für die Niederlage beim Quali-Turnier für das STT-Ranglistenturnier revangieren. Mit super Top-Spings und harten Schüssen, konnte sich Silas nicht nur den Sieg gegen Ahmed, sondern sensationell den Gruppensieg holen. BRAVO! Damit qualifieziert er sich für die Halbfinals in Kirchberg. Wenn er sich dort unter die besten 4 kämpfen kann, darf er sogar am Top8 der MTTV Jugendspieler mitmachen. Weiter so! Endplatzierung: Platz 1 von 6.
(News vom 19.12.2012)

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.