• 13. November 2012
  • News
  • 0
  • 105 Views


Gestern Montag, ging es für unseren Jugendspieler Silas Lüscher um die Qualifikation, für das STT-Ranglistenturnier. Von jeder Altersklasse (U13, U15, U18) darf der MTTV jeweils einen Jungen und ein Mädchen stellen. Da bei den U13 Knaben gleich mehrere Spieler die Chance haben sich zu qualifizieren, wurde ein Qualifikationsturnier bei uns durchgeführt.
Silas musste sich da gegen zwei Spieler aus Thun, einem aus Kirchberg und einem aus Burgdorf messen. Bei der ersten Partie, konnte sich Silas dank konzentriertem Spiel 3:1 gegen Lukas Merz aus Kirchberg durchsetzen. In der zweiten Runde erwischte er einen schlechten Start und lag schnell mit 0:2, gegen Philipp Schenk aus Burgdorf zurück. Silas konnte sich aber fangen und gewann die nächsten drei Sätze sicher. Derweilen konnte man beim Erstrundengegner Lukas Merz wunderschöne Top-Spin Bälle sehen, hatten wir da Glück diesen Gegner gleich zu beginn gehabt zu haben? In der 3. Runde unterlag Silas seinem Gegner Ahmed El Goutob aus Thun, relativ klar in 3 Sätzen. Dies obwohl er im ersten Satz mit 8:3 führte. Nebenan konnte Lukas Merz seinen 3. Sieg einfahren. Es hiess also, wenn Silas seine letzte Partie gewinnt, wird er den MTTV bei den U13 Knaben vertreten. Sein letzter Gegner Johannes Brentrop machte es ihm aber nicht leicht. Mit seinen Vorhand-Topspins konnte er Silas immer wieder unter Druck setzen und ihn schliesslich leider in der Verlängerung des dritten Satzes schlagen…
Mit dieser zweiten Niederlage reihte sich Silas zu Johannes und Ahmed ein, welche beide in der jeweiligen Direktbegegnung gegen Silas gewinnen konnten. Somit sieht die Rangliste wie folgt aus:
1. Lukas Merz, 3 Siege
2. Johannes Brentrop, 2 Siege
3. Ahmed El Goutob, 2 Siege
4. Silas Lüscher, 2 Siege
5. Philipp Schenk, 1. Sieg
Ein weiterer Sieg hätte für den ersten Platz gereicht. Schade! Trotz allem kann Silas mit seiner Leistung zufrieden sein. Er hat stets gekämpft und nie aufgegeben. Weiter so!
Hopp Bern!
(News vom 13.11.2012)

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.