• 1. November 2012
  • News
  • 0
  • 83 Views


Beim gestrigen 4. Liga Spiel gab es für Bern 3, welches mit Regula Rüfenacht, Karina Kerber und mir antratt, leider keine Punkte.
Schwarzenburg trat mit Friedrich Indermühle (D4), dem Rückkehrer Matthias Reber (D2, ehemals D3) und dem neulizenzierten Gabor Erley (D1) an. Den ganzen Abend lief es Regula und Karina leider alles andere als rund. Sie verloren fast alle Spiele diskussionlos in 3 Sätzen. Einzige Ausnahme war ein Satzgewinn von Karina gegen Gabor. Mir lief es eigentlich recht gut, dass viel geübte Blockspiel zeigte endlich Früchte und so gewann ich gegen Matthias in 4, resp. gegen Fidel in 5 Sätzen. Einzig gegen Gabor hatte ich überhaupt keine Chance. Der aktive Marzili-Spieler, spielte mit beidseitigen Anti-Top Belägen. Zu keinem Zeitpunkt konnte ich auch nur ansatzweise etwas, gegen diese Beläge tun. Uns fehlen eindeutig 1-2 Materialspieler im Verein.
Mit dieser Niederlage bleiben wir auf unseren 6 Punkten sitzen und brauchen im nächsten Spiel gegen Stettlen, umbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Wir werden sehen!
Hopp Bern!
(News vom 01.11.2012)

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.