• 8. Mai 2012
  • News
  • 0
  • 72 Views


Letzten Freitag fuhren die Berner Marc Weber, Richu Husi und Ersatzfrau Regula Rüfenacht zu ihrem ersten Finalspiel auf Steffisburg. Steffisburg gilt in unserer Gruppe als haushoher Favorit. Sie wurden ihrer Favoritenrolle dann auch mehr als gerecht. Einzig Richu konnte ein Einzel und mit Marc zusammen das Doppel für die Berner holen. Somit ergab dies eine bittere 8:2 Niederlage
Im 2. Spiel von gestern, standen Marc Weber, Michael Schlacher und ich einer sehr jungen Aarberger Mannschaft gegenüber. Die Matches waren allesamt sehr ausgeglichen und viele Spiele gingen über 4 und 5 Sätze. Michael gewann 2 Spiele und mit Marc zusammen das Doppel. Marc und ich waren je 1 mal erfolgreich. Meine letzte Partie war dann auch Punktentscheidend. Nach einem 2 Satz Rückstand, konnte ich mich 3 mal infolge in der Verlängerung, gegen den Aarberger Tobias Flühmann durchsetzen und somit den 2. Punkt retten.
Diesen Freitag kommt als letzter Gegner Langnau zu uns ins Kleefeld. Wir hoffen auf den einen oder anderen Zuschauer und auf ein weiteres faires und tolles Spiel.
Hopp Bern!
(News vom 08.05.2012)

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.