Spannung pur bei den Ranglistenturnieren

Gestern fand bei den Erwachsenen die 4. und letzte Runde der TTC Bern Ranglistenturniere statt während der Nachwuchs die 6. von 7 runden bestritt. Mit 21 Teilnehmern war das Turnier der Erwachsenen vergleichsweise „schwach“ besucht. Ob da der Corona-Virus Einfluss nahm? Ganz anders sah die Situation beim Turnier des Nachwuchses aus, welches mit 20 Teilnehmern wiederum grossartig besetzt war.

Bei den Erwachsenen sicherte sich Matthias Röger mit seinem 3. Sieg im 4. Turnier überlegen seinen 5. Titel beim TTC Bern. Herzlichen Glückwunsch! Auf den weiteren Plätzen folgen Noel Rüttimann (2) und Conny Pulver/Büni Simsek (3) welche gleich viele Punkte auf dem Konto haben.

Beim Nachwuchs könnte die Ausgangslage nicht spannender sein. Lukas Ruof welcher den 3. Platz in der Goldgruppe hinter den Gebrüder Simon holte und Jamie Schüpbach welcher wegen einer Absenz in der letzten Runde in der 2. Gruppe an den Start gehen musste und die Gruppe gewann, haben beide 144 Punkte auf dem Konto. Je nach Ergebnis in der letzten Runde und in Bezug auf das Streichresultat wäre auch ein gemeinsamer 1. Platz möglich. Dann hätte aber Jamie mit mehr 1. Plätzen in den 7 Runden die Nase vorne. Lukas muss also aufs Ganze gehen.

Die Aktuelle Rangliste gibt es HIER.

Rangliste Erwachsene:
1. Matthias Röger
2. Noel Rüttimann
3. Büni Simsek
4. Kurt Stampfli
5. Daniel Burren
6. Eppo Häusler
7. Ole Büsing
8. Tim Winkler
9. Claudia Valli
10. Son Ngoc Phan
11. Marcus Lahr
12. Kevin Plauschin
13. Beat Gautschy
14. Mathias Gerber
15. Annelise Siegenthaler
16. Markus Taegu Rhee
17. Jakob Schenk
18. Werner Holtmann
19. David Corbaz
20. Christof Scheidegger
21. Max Bossart

Rangliste Nachwuchs:
1. Laszlo Simon
2. Janos Simon
3. Lukas Ruof
4. Max Häusler
5. Alyan Javed
6. Jamie Schüpbach
7. Josua Stalder
8. Robin Burger
9. Till Buri
10. Lui Gamper
11. Milo Presedo
12. Nora Sury
13. Noe Strauss
14. Manuel Jäggi
15. Tiago Jeker
16. David Krois
17. Janis Di Giacopo
18. Janosch König
19. Thibault Bevillard
20. Mischa Feller

1

Kommentare

Schreibe einen Kommentar