Bern I – Der royale Fluch ist besiegt!

Endlich im letzten Duell der Saison konnte ein Berner Team seinen kleineren Stadtrivalen Royal Bern in die Knie zwingen. Deren erste Mannschaft war für die bisher einzige Niederlage unserer ersten Mannschaft in der 2. Liga besorgt gewesen und auch dieses Mal, war es keine leichte Aufgabe. Besonders Fabienne Zannol zeigte sich als hartnäckige Gegnerin und besiegte neben Noel Rüttimann auch Jan Strecker. Einzig Top-Scorer Dominik Bühlmann vermochte im 5. Satz zu reüssieren. Gegen Fabian Christl und Christian Zosel konnte neben Dominik auch Jan zwei Mal als Gewinner vom Tisch. Noel musste sich trotz guter Gegenwehr jeweils sehr knapp geschlagen geben. Das Aushängeschild in dieser Saison und damit auch dieses Mal das Zünglein an der Waage war das Doppel. Dieses gewannen Dominik und Jan souverän in 3 Sätzen. Dank diesem Sieg konnte sich Bern hauchdünn mit 6:4 bei 21:19 Sätzen durchsetzen und führt damit weiterhin die Tabellenspitze an.

Weiter geht es erst am 26. Februar beim momentanen 2. platzierten Thun. Hopp Bärn!

Herren 2. Liga, Bern 1 – Royal Bern 1 /// 6:4

Bern:
Dominik Bühlmann 3.5, Jan Strecker 2.5, Noel Rüttimann 0

Royal Bern:
Fabienne Zannol 2, Christian Zosel 1, Fabian Christl 1

Matchblatt

Jan Strecker (Turnier TTC Urdorf)

1

Kommentare

Schreibe einen Kommentar