Aufbau Nachwuchsabteilung TTC Bern

Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft. Genau so sieht es auch beim Tischtennis aus.

Der TTC Bern führt jeweils am Dienstag und Donnerstag von 18:15 – 19:45 Uhr, unter der Leitung unserer Cheftrainers Tim Winkler (J+S Trainer C) und seiner Stellvertreterin Regula Rüfenacht (J+S Trainerin B) ein allgemeines geleitetes Nachwuchstraining für Kinder und Jugendliche zwischen 6 – 20 Jahren durch. Die Kids lernen beim Spiel mit gleichaltrigen und diversen Sparrings die verschiedenen Schlagarten, Techniken und Regeln kennen.

Neben vielen clubinternen Turnieren, kommen unsere Jugendlichen in der Nachwuchsmeisterschaft und den Nachwuchsranglistenturniere des MTTVs zum Einsatz. Einsätze in der Herrenmeisterschaft und Teilnahmen an diversen Turnieren in der ganzen Schweiz, werden ebenfalls vom Verein unterstützt. Bei den Nachwuchswettbewerben werden die Kinder jeweils von unseren J+S Trainern Noel Rüttimann, Lukas Den, Maik Jung, Ludovic Bonvin und Regula Rüfenacht betreut. Für unlizenzierte Nachwuchsspieler organisieren wir jeweils eine Lokalausscheidung der Schülermeisterschaft „School Trophy“ oder besuchen Turniere für Schüler und Unlizenzierte.

Um den Kindern und den Eltern einen Überblick über die Aktivitäten und Termine im TTC Bern, in der regionalen oder nationalen Tischtenniszene zu bieten, erstellt die Nachwuchskommission des TTC Bern jeweils 1x pro Jahr ein Handbuch Nachwuchs. In diesem sind alle Veranstaltungen mit detaillierten Erklärungen aufgelistet. Das Handbuch erscheint jeweils im Oktober.
Ausgabe Saison 2016/17
Ausgabe Saison 2017/18

Neben dem Hauptziel Kinder und Jugendliche für den Tischtennissport zu begeistern, möchten wir langfristig unsere Jugendlichen in die Vereinstrukturen integrieren, um dadurch nicht nur sie, sondern den ganzen Verein zu fördern und die Zukunft von diesem zu sichern.

Wenn du Interesse hast, dann füll einfach unser Kontaktformular aus und komm vorbei. Wir freuen uns auf dich!

Die beste Nachwuchsarbeit: Der TTC Bern gewann in der Saison 2016/17 den Preis (Spengler-Cup) für die beste Nachwuchsarbeit im MTTV (Mittelländischer Tischtennisverband).