Bern VII – Rückschlag für die Pizza-Bears

Im Stade de Suisse trat Bern VII gegen Langenthal IV an, die etwas spät in der Hauptstadt eintrafen. Die Pizza-Bears spielten in der Besetzung Kurt Stampfli, Luca Hoppler und Jean-Luc Rickenbacher. Der Routinier Kurt entschied den ersten Satz gegen Andy Lützenberger für sich, musste die folgenden hart umkämpften Sätze aber an seinen Gegner abgeben. Luca verlor sein Spiel gegen seinen starken Gegenspieler in drei Sätzen, Jean-Luc entschied seines für sich. Kurt und Luca erkämpfte im zweiten Spiel einen Sieg, Jean-Luc unterlag seinem Gegner in drei Sätzen. Eine spannende Ausgangslage vor dem Doppel gegen Langenthal: beide Mannschaften hatten vier Spiele gewonnen. Im Doppel traten für Bern VII Kurt und Jean-Luc an. Nach anfänglichem Spielglück und einer Führung von 4:0 wendete sich das Blatt und Langenthal entschied das Doppel in drei Sätzen für sich. Kurt gewann sein letztes Spiel, Jean-Luc und Luca mussten sich aber geschlagen geben. Schade, denn mindestens ein Unentschieden lag in Reichweite. Obwohl der Match für Bern verloren ging, liessen die Mannschaften den Abend im Restaurant Eleven bei einer feinen Pizza und einem Bierchen ausklingen.

Herren 5. Liga, Bern VII – Langenthal IV /// 4:6 Niederlage

Bern:
Kurt Stampfli 2, Jean-Luc Rickenbacher 1, Luca Hoppler 1

Langenthal:
Andreas Lützenberger 3, Markus Gerster 0.5, Martin Rudolf 2.5

Matchblatt


Liess die Niederlage schnell wieder vergessen, kühles Bier und feine Pizza im Restaurant Eleven

0

Schreibe einen Kommentar