Bern – Sieg gegen Swisscom

In der Besetzung Gerhard, Beat und Kurt mussten unsere Senioren zum 2. Meisterschaftsspiel beim erfahrenen Team von Swisscom antreten. In der ersten Einzelrunde musste einzig Kurt gegen das sichere Spiel von Jean-Jaques Loosli den kürzeren ziehen. In der zweiten Runde musste auch Beat seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Gerhard spielte sein Spiel eiskalt durch und gewann auch das zweite Spiel. Nach zwei Einzelrunden war der Match zwischen den beiden Teams ausgeglichen. Wie so oft ist bei diesem Spielstand das Doppelspiel oft matchentscheidend. Der dritte Mann (Kurt) versuchte das Team Bern (Gerhard/Beat) mit einfühlsamen Worten sich auf die besondere Situation einzustellen. Aber was die beiden in den ersten beiden Sätzen abgeliefert hatten, war schlicht eine Katastrophe. Zum Beispiel 8:3 in Front und den Satz dennoch verloren). Schluss mit einfühlsamen Worten, jetzt braucht es vom Coach eine heftige Gardinenpredigt. Die „Jungs“ haben die Worte verstanden und umgesetzt. In der letzten Einzelrunde braucht das Team für den Sieg mindestens zwei Einzelsiege. Dies gelang den drei Bernern hervorragend. Nach hartem Kampf und Krampf erspielten sich die Senioren einen 3:7 Auswärtserfolg und belegen nun die Tabellenspitze.

Senioren 3. Liga, Informatik Swisscom Wabern – Bern /// 3:7 Sieg

Bern:
Gerhard Van Beek 3.5, Beat Gautschy 2.5, Kurt Stampfli 1

Informatik Swisscom Wabern:
André Ammann 1, Gilbert Dufaux 0, Jean-Jacques Loosli 2

Matchblatt

0

Schreibe einen Kommentar