Bern I – Sieg beim Leader

Nach dem deutlichen Sieg gegen das Tabellenschlusslicht Ittigen, bekam es die erste Mannschaft im 2. Spiel in der 2. Liga gleich mit dem momentanen Leader Belp zu tun. Captain Jan Strecker welcher langsam auf Betriebstemperatur kommt, musste gegen den noch ungeschlagenen Sascha Giuffredi im 5. Satz trotz 9:8 Führung noch als Verlierer vom Tisch. Dafür gelangen ihm gegen Richard Gehrig und Bruno Näf dank seinem gutem Block- und Platzierungsspiel zwei ungefährdete Siege. Unser Gewinner der 1. Ranglistenrunde, Noel Rüttimann, hatte mehr mit sich als mit den Gegnern zu kämpfen. Gegen Richard war er trotz zahlreichen schönen Bällen zu unkonstant, gegen Bruno hatte er überraschenderweise Probleme mit seinen Angaben und im letzten Spiel gegen Sascha gelang es ihm nicht, das richtige Rezept gegen dessen hohes Abwehrspiel zu finden. Da ist im Verlauf der Saison sicher mehr möglich. Der Spieler des Abends war eindeutig Dominik Bühlmann (siehe Bild). Der junge Berner welcher sich schon seit Wochen in bestechender Form befindet, liess allen 3 besser klassierten Gegnern keine Chance und gewann eiskalt zwei Mal in 3 und einmal in 4 Sätzen. Das Tüpfelchen auf dem i war dann das Doppel von Jan und Dominik. Dank der Links/Rechts-Kombination und dem guten Top-Spin von Dominik, gelang es den beiden trotz einer kleinen Unkonzentriertheit im 3. Satz, das Spiel und damit die Ganze Partie knapp mit 6:4 zu gewinnen.

Lange kann sich das Team nicht auf den Lorbeeren ausruhen. Bereits diesen Freitag trifft man auswärts auf das favorisierte Team von Solothurn. Hopp Bärn!

Herren 2. Liga, Bern I – Belp II /// 6:4 Sieg

Bern:
Dominik Bühlmann 3.5, Jan Strecker 2.5, Noel Rüttimann 0

Belp:
Sascha Giuffredi 2, Bruno Näf 1, Richard Gehrig 1

Matchblatt


Dominik Bühlmann (Fotograf: Markus Holdener)

0

Schreibe einen Kommentar