Kein Training bis am 24. Januar 2021

Leider müssen wir das Training wieder für eine gewisse Zeit einstellen. Wie gestern Freitag, den 11. Dezember 2020 durch den Bundesrat kommuniziert wurde, müssen jegliche Freizeitbetriebe und Sportaktivitäten ab 19:00h schliessen. Anders als bisher unterscheidet der Kanton Bern neu nun auch zwischen älter und jünger als 16 Jahren. Bedeutet, dass er für unter 16 jährige keine Begrenzung der Teilnehmer gäbe und ab 16 eine von 5 Personen. Wir haben unsere Halle nur jeweils montags und donnerstags ab 18:15h gemietet. 2x in der Woche ein Training für ganze 45 Minuten zu organisieren, wo der Auf- und Abbau der Tische noch gemacht werden muss, steht für uns in keinem Verhältnis. Wer dürfte dann von unseren knapp 130 aktiven Mitgliedern trainieren? 2x der Nachwuchs? Oder die Erwachsenen? Gemäss Losentscheid? Der Vorstand hat sich abgesprochen und ist einstimmig zum Entschluss gekommen, dass eine Weiterführung der Trainings unter diesen Umständen nicht sinnvoll ist. Wir hoffen somit, ab dem 25. Januar 2021 wieder an der Platte zu stehen und bis dahin mit dem Einstellen der Trainings einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Lage beizusteuern.

Letzten Donnerstag, den 10. Dezember hat der Schweizer Tischtennisverband zudem den Meisterschaftsunterbruch mal bis am 01. Februar 2021 verlängert. Hier geht’s zur Kommunikation von STT:
https://www.swisstabletennis.ch/de/news/news-archiv/22-spielbetrieb/2988-saison-2020-2021

Nun wünschen allen weiterhin eine schöne Adventszeit und alles Gute. Bleibt gesund! Hopp Bärn!

Der Vorstand des TTC Bern

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.