• 14. November 2019
  • News
  • 0
  • 240 Views

Letzten Freitag und Samstag standen nicht weniger als 7 Teams von Bern im Einsatz. Die Ausbeute daraus war leicht positiv. Im Detail:

Damen 1. Liga, Bern I – Lyss I
Gegen die jungen Lysserinnen gab es einen deutlichen Vollerfolg. Ergebnis daraus ist, dass in der kleinen Damenliga die Bernerinnen nur noch 1 Punkt bis zum Meistertitel benötigen.

Damen 1. Liga, Bern I – Lyss I /// 10:0 Sieg

Bern:
Ruth Hubl 3.5, Sandra Balmer 3.5, Conny Pulver 3

Lyss:
Lisa Prebeck 0, Joline Leder 0, Janina Lüthi 0

Matchblatt

Herren 2. Liga, Bern I – Heimberg III
Noel Rüttimann und Dominik Bühlmann spielen weiterhin im Hoch und gewinnen gegen den gleichklassierten und sogar gegen die beiden wesentlich höher klassierten Gegner. Captain Jan Strecker kommt weiterhin nicht ganz auf Touren, gewinnt aber immerhin ein Spiel. Mit dem Sieg kann der Anschluss an die Spitze gehalten werden.

Herren 2. Liga, Bern I – Heimberg III /// 7:3 Sieg

Bern:
Noel Rüttimann 3, Dominik Bühlmann 3, Jan Strecker 1

Heimberg:
Jens Kochsiek 1.5, Dario Mani 1, Oli Stumme 0.5

Matchblatt

Herren 3. Liga, Bern II – Köniz II
Die zweite Mannschaft kommt leider weiterhin nicht vom Fleck und muss sich klar geschlagen geben. Den Ehrenpunkt holte Altmeister Gerhard Van Beek. Kopf hoch Jungs!

Herren 3. Liga, Bern II – Köniz II /// 1:9 Niederlage

Bern:
Gerhard Van Beek 1, Fabio Di Blasi 0, Francisco Morales 0

Köniz:
Carsten Schamell 3.5, Hansueli Schaad 3, Thomas Hagen 2.5

Matchblatt

Herren 4. Liga, Bern III – Thörishaus 2
4. Sieg im 5. Spiel und damit weiterhin Leader und auf Aufstiegskurs. Gegen die gegnerische Nr. 1, Stefan Finger war kein Kraut gewachsen. Nur Robert Rauscher schnupperte an einem Sieg. Hamid Soleymani musste sich zusätzlich gegen die junge toll aufspielende Julia Pham geschlagen geben. Daneben hagelte es aber Siege und dank dem gewonnenen Doppel von Robert und Captain Büni Simsek konnte der Sieg gesichert werden.

Herren 4. Liga, Bern III – Thörishaus 2 /// 6:4 Sieg

Bern:
Robert Rauscher 2.5, Büni Simsek 2.5, Hamid Soleymani 1

Thörishaus:
Stefan Finger 3, Julia Pham 1, Mario Mangiola 0

Matchblatt

Herren 4. Liga, Bern V – Stettlen I
Toller Einstand von Daniel Lenger, nach mehreren Jahren Pause legte er mit 3 knappen Einzelsiegen und dem gewonnen Doppel mit Beat Gautschy (2 Siege) den Grundstein zum Erfolg. Thierry Howald kratzte einmal mehr an einer Überraschung, verlor aber sein letztes Spiel gegen den besser klassierten Hansueli Schwarz knapp im Entscheidungssatz.

Herren 4. Liga, Bern V – Stettlen I /// 6:4 Sieg

Bern:
Daniel Lenger 3.5, Beat Gautschy 2.5, Thierry Howald 0

Stettlen:
Hansueli Schwarz 2, Beat Schwarz 1, Heinz Schenk 1

Matchblatt

Herren 5. Liga, Bern VIII – Kirchberg III
Im Kellerduell leider eine Niederlage einstecken mussten unsere Nachwuchsspieler in der Erwachsenenmeisterschaft. Immerhin Lukas Ruof mit 2 tollen Einzelerfolgen und auch Max Künzli hätte beinahe bei seiner Premiere einen Sieg geholt. Max Häusler mit Vater Eppo holten zudem klar das Doppel nach Bern. Der erste Sieg wird bald kommen!

Herren 5. Liga, Bern VIII – Kirchberg III /// 3:7 Niederlage

Bern:
Lukas Ruof 2, Max Häusler 0.5, Eppo Häusler 0.5, Max Künzli 0

Kirchberg:
Theo Kämpfer 3, Benjamin Klee 2, Marco Flückiger 2

Matchblatt

Nachwuchs 3. Liga, Bern III – Lyss II
In der Nachwuchsmeisterschaft unterlag die dritte Mannschaft nur haarscharf gegen Lyss. Wim Zaugg überzeugte dabei mir 3 Einzelerfolgen. Max Künzli konnte seinen ersten Sieg mit Lizenz feiern. Debütantin Nora Sury musste sich leider 3x geschlagen geben, gewann aber neben einem Satz auch viel an Erfahrung.

Nachwuchs 3. Liga, Bern III – Lyss II /// 4:6 Niederlage

Bern:
Wim Zaugg 3, Max Künzli 1, Nora Sury 0

Lyss:
Loïc Dutriat 2.5, Leo Quist 2, Dominic Wälchli 1.5

Matchblatt


Kirchberg III und Bern VIII (Benjamin Klee, Flückiger Marco, Theo Kämpfer, Max Häusler, Max Künzli, Lukas Ruof)

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.