• 21. Oktober 2019
  • News
  • 0
  • 151 Views

In diesem Spiel konnte erstmals Jamie seine Stärken einbringen, Martina hingegen musste leider kurzfristig um Ersatz bitten. Dank Chris standen wir – Jamie, Chris und Ruth – rechtzeitig und vollzählig bereit. Doch wo war der dritte Spieler der Langnauer? Er fand unsere Halle dann doch noch, sodass wir mit einer knappen Viertelstunde Verspätung starten konnten.

Die Spiele liefen für uns sehr erfreulich. Nach vielen schönen und spannenden Ballwechseln konnten wir die Begegnungen gegen Damian Leder, Minghan Wang und Manuel Höhne allesamt siegreich gestalten. Teils war es jedoch sehr eng. Chris gelang es, in ihrem letzten Spiel gegen Damian nach den beiden knapp verlorenen Startsätzen den 3. Satz mit 17:15 zu holen und anschliessend ebenso die Sätze 4 und 5 für sich zu entscheiden. Super!

Damit beendeten wir den Abend mit dem für uns schönen Schlussresultat von 10:0 für Bern.

Herren 5. Liga, Bern VI – Langnau IV /// 10:0 Sieg

Bern:
Ruth Hubl 3.5, Jamie Schüpbach 3.5, Christine Mühlemann-Haldimann 3

Langnau:
Damian Leder 0, Minghan Wang 0, Manuel Höhne 0

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.