• 18. Januar 2018
  • News
  • 0
  • 87 Views

Nach 3 Niederlagen in Folge und der Rückkehr des verletzten Lucas Santuccis, konnte Bern 2 gestern in der 3. Liga einen wichtigen Heimsieg gegen den Tabellennachbar Thun feiern. Captain Lucas holte sich dabei gleich 3 Siege in den Einzelpartien. Routinier Gerhard Van Beek machte es ihm gleich und gewann ebenfalls sämtliche Einzel. Etwas unter seinem Wert musste sich Ludo Bonvin geschlagen geben. In allen drei Einzel lag ein Sieg im Bereich des Möglichen. Schlussendlich musste er sich mit einem Matchgewinn begnügen. Das Doppel von Ludo und Lucas (wir erinnern uns an den Schweizer-Cup) war eine klare Sache für die Thuner.

Mit dem wichtigen Sieg kann Bern 2 neu ein 3-Punkte Polster auf einen direkten Abstiegsplatz aufweisen und hat neu 17 Zähler auf dem Konto. Thun (18 Punkte) und Thörishaus (19) sind nun ebenfalls wieder in Reichweite. Jetzt gilt es, den Schwung mitzunehmen und beim nächsten Spiel gegen Tabellenführer Langnau, einen Punktgewinn anzusteuern. Hopp Bärn!

Herren 3. Liga, Bern 2 – Thun 5 /// 7:3 Sieg

Bern:
Lucas Santucci 3, Gerhard Van Beek 3, Ludo Bonvin 1

Thun:
Alfred Stieber 1.5, Reto Weber 1, Stefan Hofer 0.5

Matchblatt folgt

Lucas Santucci

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.