• 31. Januar 2017
  • News
  • 0
  • 57 Views

Double-Monday, heisst gleichzeitig 2 Heimspiele zum Wochenstart. Was vor 10 Jahren wegen nur 2 Mannschaften bei den Herren nie vorkam, ist mittlerweile bei 8 Herrenmannschaften normal. Die doppelten Spiele werden von den Mitgliedern des TTC Bern geschätzt. Schliesslich ist so Action in der Halle und so manch einer wagt zwischen den Spielen ein Blick auf die andere Seite… Wie es dort wohl läuft? 🙂

Herren 4. Liga, Bern 5 – Düdingen 3
Beim Double-Monday zeigte Bern 5 für einmal ein anderes Gesicht. Gegen das favorisierte Düdingen spielten die Jungs mit “Ersatzmann” Kurt gross auf. Allen voran Eppo rehabilitierte sich nach dem Spiel gegen Schmitten gleich mit 3 Einzelerfolgen. Kurt welcher eigentlich hätte beim anderen Spiel von Bern 8 coachen sollen sprang kurzfristig für den geplanten 3. Mann von Bern 5 und war mit 2 Einzelerfolgen massgeblich am Erfolg beteiligt. Unter anderem besiegte er mit Markus Brügger (D3) einen erfahrenen 4. Liga-Spieler. Tim seinerseits bestätigte seinen Aufwärtstrend mit einem Sieg gegen René Held (D2, Elo D3).

Mit dem doch eher überraschenden 6:4 Erfolg kann Bern 5 fürs erste zum Tabellennachbar Schmitten aufschliessen. Vom Abstieg ist man auf jeden Fall nun weit entfernt. Im nächsten Spiel gegen Thörishaus kann der Ligaerhalt vorzeitig gesichert werden.

Eppo Häusler 3 / Kurt Stampfli 2 / Tim Winkler 1

Matchblatt
_________________________

Herren 5. Liga, Bern 8 – Thörishaus 3
Ohne Coach Kurt, zeigten unsere jungen Bären bereits eine abgeklärte Leistung. Gegen die erfahrene Truppe von Thörishaus mussten sich einzig Marcel gegen Remy Zgraggen (D1) und Marcos gegen Adrian Flükiger (D1, Elo D2) einmal geschlagen geben. In den anderen Partien blieben sie wie auch Top-Scorer Florian ohne Niederlage.

Mit dem Sieg festigt Bern 8 den 3. Tabellenrang. Mitte Februar geht es gegen Tabellenschlusslicht Ostermundigen weiter, bevor es zum wegweisenden Spiel gegen das 2. platzierte Schwarzenburg kommt. Hopp Bärn!

Florian Wurm 3.5 / Marcos Santucci 2.5 / Marcel Zürcher 2

Matchblatt

Kurt Stampfli

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.