• 15. März 2016
  • News
  • 0
  • 76 Views

Jugend2
Beim fast schon traditionellen Turnier für nichtlizenzierte Nachwuchsspieler in Burgdorf waren mit Miguel Cordeiro, Andrea Spörri und Wim Zaugg drei Nachwuchsspieler des TTC Bern am Start. Allen drei Berner gelangen dabei gute bis sehr gute Ergebnisse. Wim holte sich dank grossem Einsatz bei den U12 (8 Teilnehmer) den guten 5. Rang. Bei den U14 (12 Teilnehmer) bekam es unser Talent Andrea Spörri ein wenig mit der Nervosität zu tun und belegte den 8. Schlussrang. Völlig frei von Nervosität zeigte er dafür im Doppelwettbewerb seine grosse Klasse. In 10 Spielen ging er 10 mal als Sieger vom Tisch. Der grosse Gewinner des Tages war Miguel Cordeiro. In der jüngsten Kategorie, den U10 (7 Teilnehmer) zeigte der junge Berner was eigentlich in ihm stecken würde. In den Trainings leider oft sehr unkonzentriert machte er an diesem Tag besser und liess auch im Finale, dem Burgdorfer Maël Besson mit einem 3:0 Sieg keine Chance. Herzliche Gratulation und vielen Dank an Burgdorf fürs durchführen dieses tollen Turniers. Den einen oder anderen wird man nächste Saison sicher auch bei den Lizenzierten sehen. Hoffentlich auch unsere drei Berner 🙂

Auch ein Dankeschön an die Eltern fürs Fahren und an Regula fürs coachen. Hopp Bärn!

Miguel Cordeiro
(Quelle Foto: TTC Burgdorf)

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.