• 14. November 2015
  • News
  • 0
  • 103 Views

Meisterschaft1

Nachdem es nach der 2. Einzelrunde 3:3 stand, vermochten die Stadt Berner das Blatt zu wenden. Dabei war das Doppel wieder das „Zünglein an der Waage“. In der letzten Runde wuchsen Maik, Beat und Richard nochmals über sich hinaus und gewannen anschliessend die verbleibenden 3 Matches. Man entführte so 3 Punkte aus der Agglomeration ins Kleefeld.

Bern 3 liegt nun mit einem Punkt Rückstand aber mit einem Spiel weniger auf dem 2. Platz der Gruppe 4.

Bravo Jungs, weiter so

Bericht: Richard Husi

Maik Jung 3.5 / Richard Husi 2.5 / Beag Gautschy 1

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.