• 10. November 2015
  • News
  • 0
  • 66 Views

Meisterschaft1

Mit Ersatzspieler Lucas Santucci musste sich das Fanion-Team lediglich mit einem Unentschieden begnügen. Am Einsatz und am Willen von Lucas lag es aber definitiv nicht. Im Gegenteil, nur knapp musste sich das Berner Eigengewächs gegen Silvan Müller (C9, ELO C10) nach einer 2:1 Satzführung geschlagen geben. Auch im Spiel gegen Thomas Hagen (C6) musste sich Lucas nachdem er den 1. Satz geholt hatte in vier Sätzen beugen. Matthias und Thomas gelang neben dem gemeinsamen Sieg im Doppel (12:10 im 5. Satz!) jeweils zwei Einzelerfolge. So resultierte wie bereits geschrieben ein wohl gerechtes Unentschieden. Mit diesen zwei Punkten belegt man wieder den 2. Zwischenrang, punktgleich mit Burgdorf welches aber über ein Spiel mehr verfügt. Favorit Ostermundigen ist bei einem Spiel weniger bereits zwei Punkte vor Bern. Hier bräuchte es wohl einen Exploit seitens der Gruppen-Gegner um den Kampf um die Tabellenspitze nochmals spannend zu machen. Hopp Bärn!

Matthias Röger 2.5 / Thomas Hügli 2.5 / Lucas Santucci 0

Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.