• 6. November 2015
  • News
  • 0
  • 71 Views

Meisterschaft1

Einen nie gefährdeten Sieg konnte unsere sechste Mannschaft auswärts im schönen Emmental feiern. Ruth und Regula liessen gerade mal im gemeinsamen Doppel einen Satzgewinn des Gegners zu. Nachwuchsspieler Nour holte nach dem 3er Pack in Münsingen wieder einen Sieg. In den beiden anderen Spielen musste er sich leider denkbar knapp jeweils im 5. Satz geschlagen geben. Die Richtung stimmt aber auf jeden Fall. Mit diesem Sieg können die Berner Ittigen wieder von der Tabellenspitze verdrängen und führen nun mit 2 Punkten Vorsprung. Im nächsten Spiel geht es gegen das drittplatzierte Tiefenau und danach kommt es zum Spitzenspiel gegen die erfahrene Mannschaft aus Ittigen. Hopp Bärn! 

Ruth Hubl 3.5 / Regula Rüfenacht 3.5 / Nour El-Ajou 1

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.