• 26. Oktober 2015
  • News
  • 0
  • 94 Views

Jugend
Da die Gebrüder Ali just in dieser Woche das Verlangen hatten mit Tischtennis aufzuhören, mussten Marcos und Florian zu zweit antreten. Ein Punkt war damit schon mal immer weg. Diese Tatsache drückte von anfang an auf die Motivation. Gegner Münsingen war mit einer Ausnahme mindestens einen Kopf grösser als unsere beiden U13 Spieler. Verstecken mussten sie sich deswegen aber nicht. Im Gegenteil, beide spielten munter mit und mit einer Ausnahme konnte jeder mindestens immer einen Satz gewinnen. Marcos sogar das erste Mal gegen einen D2 Spieler! Marcos war es den auch welcher den einzigen Sieg in diesem Spiel holen konnte. Er bezwang mit unzähligen schönen Top-Spins sein Gegenüber Levin Tritten in 4 Sätzen.
Marcos Santucci 1 / Florian Wurm 0
Matchblatt
Im zweiten Spiel trat Ostermundigen wie unser Team ebenfalls nur mit 2 Spielern an. Ein Sieg wäre also drin gelegen. Leider war die Motivation nach dem ersten Spiel vor allem bei Marcos am Boden. Die knappen Sätze und die vielen Netz- und Kantenbälle im ersten Spiel taten ihr Übriges zur seiner ersten Niederlage gegen die Mundiger. Florian dagegen konnte in einem guten Spiel das Talent Noël Blumer in 4 Sätzen bezwingen. Das nachfolgende Doppel konnte man leider getrost vergessen, hier ist eindeutig noch Training nötig! In der letzten Runde lief es beiden Bernern nicht mehr nach Wunsch. Zwar konnte Marcos den ersten Satz gegen Noël gewinnen, danach war allerdings Schluss. Zwei mal gab es ein knappes 9:11 und im vierten Satz noch ein deutliches 2:11. Kopf hoch Jungs! Im nächsten Spiel wird mit Francisco wieder ein dritter Spieler dabei sein und dann folgt bestimmt auch der erste Mannschaftssieg!
Marcos Santucci 1 / Florian Wurm 2
Matchblatt

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.