• 31. Oktober 2013
  • News
  • 0
  • 68 Views

Download
Ruth, Marianne und Jessica empfingen Zuhause das bekannte Team von Regio Moossee (Sina Baumgartner C6, Wenjuan Dai C9, Beatrice Engler C8). Die Gegnerinnen hatten somit nicht weniger als 15 Klassierungspunkte mehr als die Bernerinnen vorzuweisen. So gestalteten sich leider auch die Spiele. Einzig gegen Sina konnten sich unsere Frauen beweisen. Ruth und Marianne konnten sie in 4, respektive in 5 Sätzen bezwingen. Jessica schaffte beinahe die Sensation und verlor nach einem 2-Satz Rückstand erst im 5. Satz.
Somit ist die Hinrunde für das Damen-Team bereits beendet. Mit einem Punktgewinn gegen Thun ist diese erwartungsgemäss nicht allzu erfolgreich verlaufen. Das Ziel muss es sein, in der Rückrunde den einen oder anderen Punkt mehr zu holen.
Hopp Bern!

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.