Unsere Jüngsten im Einsatz

Letzten Samstag startete mit der Nachwuchsmannschaft Bern 3 endlich auch die letzte Mannschaft des TTC Bern in die Meisterschaft. Das Team besteht mit Lukas Ruof, Maxime Rohrbach, Max Häusler und Keziah Hürlimann (nicht im Einsatz) ausschliesslich aus Neulizenzierte.

Unter der fachkundigen Führung von Eppo Häusler ging es im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Utzenstorf. Alle Utzenstorfer können dabei bereits auf eine Saison Erfahrung als lizenzierte zurückgreifen und waren entsprechend routiniert. Routine hin oder her unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr und Max und Lukas holten gleich zu Beginn zwei klare 3:0 Erfolge. Maxime führte wie seine Kollegen rasch mit 2:0, im dritten Satz unterlag er äusserst knapp mit 10:12. Danach riss der Faden und er musste sein Spiel noch im Entscheidungssatz abgeben. In Runde zwei erwischte es Max welcher in 4 Sätzen gegen Lorenz Fischer den Kürzeren zog. Lukas in 5 und Maxime dieses Mal klar in 3 Sätzen holten die Siege 3 und 4. Das Doppel von Max und Lukas entwickelte sich zu einem wahren Krimi, nach einer 2:1 Führung ging der 4. Satz mit 10:12 verloren. Die Jungs erholten sich aber gut und gewannen den letzten Satz sicher zu 7. In der letzten Runde brauchte es also noch einen Sieg um das Spiel zu gewinnen. Mit nur einem Sieg wollten sich die Jungs aber nicht zufrieden geben und so zeigten alle drei eine grossartige Leistung und bodigen ihre Gegner in gekonnter Manier.

Endresultat ein deutlicher 8:2 Sieg!

Nachwuchs 3. Liga, Bern III – Utzenstorf I /// 8:2 Sieg

Bern:
Lukas Ruof 3.5, Max Häusler 2.5, Maxime Rohrbach 2

Utzenstorf:
Lorenz Fischer 1, Sascha Mathys 1, Fabian Kunz 0

Matchblatt
______________________________

Im zweiten Spiel wartete Köniz III welches davor Grossaffoltern knapp mit 6:4 bezwingen konnte. Die gegnerischen Spieler waren unseren Jungs schon aus der 2. Ranglistenturnier-Runde bekannt und so erwartete man ein hartes Spiel. In Runde 1 unterlag Max klar Valentin Lanz während Lukas wie auch Maxime ihre Spiele gewannen. In Runde 2 dann die umgekehrte Situation. Maxime gewann gegen Romain Bichsel während Lukas und Max ihre Spiele abgeben mussten. Das bekannte Zünglein an der Waage sollte das Doppel werden. Nach einem 1:2 Rückstand gewannen Max und Maxime den 4. Satz souverän mit 11:2. Im Entscheidungssatz gelang es den beiden leider dann nicht mehr die Pace zu halten und so mussten sie das Spiel mit 7:11 abgeben. In der 3. Runde mussten also mindestens 2 Siege her, um noch ein Unentschieden zu holen. Während Lukas mit seinem 3:1 Erfolg gegen Raoul Faaz seinen 5. Sieg im 6. Spiel an diesem Tag einfuhr, unterlagen seine beiden Team-Kollegen in knappen Spielen ihren Gegnern.

Endresultat eine knappe 4:6 Niederlage.

Nachwuchs 3. Liga, Bern III – Köniz IV /// 4:6 Niederlage

Bern:
Maxime Rohrbach 2, Lukas Ruof 2, Max Häusler 0

Köniz:
Valentin Lanz 3.5, Romain Bichsel 1.5, Raoul Faaz 1

Matchblatt

Mit den 5 gewonnenen Punkten liegt unsere Mannschaft derzeit auf dem guten 3. Tabellenrang, nur einen Punkt hinter Köniz IV welches aber ein Spiel mehr auf dem Konto hat. Am 26. Januar geht es gegen das erfahrene Köniz III und Grossaffoltern weiter. Hopp Bärn!

 
Maxime Rohrbach, Max Häusler, Lukas Ruof

0

Schreibe einen Kommentar