Nachwuchssaison ist gestartet

Letzten Samstag ging es endlich auch für den Nachwuchs los. Den Start machte unsere zweite Nachwuchsmannschaft welche in Thörishaus zuerst gegen das Heimteam und danach gegen den grossen Gruppenfavoriten Thun antrat.

Nachwuchs 3. Stk, Bern 2 – Thörishaus 1

Im Spiel gegen Thörishaus zeigte sich was eine gehörige Portion Erfahrung alles mit sich bringt. Die junge Julia Pham welche bereits ihre dritte Saison spielt, machte unseren Jungs durch ihr schnelles Spiel das Leben schwer. Jamie Schüpbach wie auch Elias Sasdi mussten in 3, respektive 4 Sätzen der MTTV-Kaderspielerin zum Sieg gratulieren. Wim Zaugg konnte da schon mehr Gegenwehr bieten, musste sich aber denkbar knapp nach einer 2:1 Führung noch mit 16:14 und 11:9 in den Sätzen 4 und 5 geschlagen geben. Schade! Gegen die von der School Trophy bekannten Olivier Eltschinger und Alessio Straumann zeigten alle Berner Spieler eine abgeklärte Leistung und konnten auch dank den sehr nervösen Gegner die Oberhand behalten. Im Doppel kam neben Jamie unser vierter Berner, Levi Melideo zu einem Kurzeinsatz, gegen den sehr solid spielenden Gegner gab es nichts zu holen.

Trotz der Niederlage im Doppel konnte am Schluss die Berner Equipe einen verdienten 6:4 Erfolg bejubeln!

Nachwuchs 3. Stärkeklasse, Bern 2 – Thörishaus 1 /// 6:4 Sieg

Bern:
Wim Zaugg 2, Jamie Schüpbach 2, Elias Sasdi 2, Levi Melideo 0

Thörishaus:
Julia Pham 3.5, Alessio Straumann 0.5, Olivier Eltschinger 0
_________________________

Nachwuchs 3. Stärkeklasse, Bern 2 – Thun 1

Bereits im Vorfeld durfte man die Berner Oberländer als Gruppenfavoriten betiteln. Neben dem erfahrenen Sebastian Kämpf, kann man vor allem bei Tom Jasper von einem grossen Talent sprechen. Der dritte Spieler, Nico Stucki darf sich immerhin Vize-Kantonsmeister 2017/18 bei den U15 nennen.

Bereits in der ersten Runde zeigte sich, dass hier nicht so viel zu holen war wie gegen Thörishaus. Wesentlich abgeklärter und sicherer zeigten die Thuner eine ansprechende Leistung. Die Stadtberner probierten so gut wie möglich entgegen zu halten, in den entscheidenden Momenten liess aber die Konzentration spürbar nach. Immerhin gelang es Jamie in 3 glatten Sätzen Nico Stucki zu bezwingen. Levi und Elias verlorer ihre Spiele recht klar. In Runde zwei wäre besonders bei Elias ein Sieg möglich gewesen. Mehr als knapp musste er sich gegen Nico mit 11:7, 11:13, 11:13 und 14:16 geschlagen geben. Trotzdem gut gekämpft! Seine beiden Team-Kollegen machten es ihm gleich und unterlagen ebenfalls in 4 Sätzen. Das recht eingespielte Doppel Jamie/Elias hatte nach einer 2:1 Führung den Sieg in Greifnähe, musste aber diesen noch im Entscheidungssatz hingeben. In der letzten Runde vermochten Elias und Jamie jeweils noch einen Satz zu gewinnen, zu mehr reichte es leider nicht mehr. Die Luft war draussen.

Mit immerhin 11 gewonnenen Sätzen ist die 1:9 Niederlage sicher zu hoch ausgefallen, trotzdem kann von einem versöhnlichen Start gesprochen werden. Weiter geht es am 1. Dezember gegen Köniz und Ostermundigen. Es dürfen knappe Spiele erwartet werden, welche aber durchaus zu gewinnen sind. Hopp Bärn!

Nachwuchs 3. Stärkeklasse, Bern 2 – Thun 1 /// 1:9 Niederlage

Bern:
Jamie Schüpbach 1, Levi Melideo 0, Elias Sasdi 0

Thun:
Tom Jasper 3.5, Sebastian Kämpf 3.5, Nico Stucki 0

Jamie Schüpbach

0

Schreibe einen Kommentar