Bern VII – Tim On Fire!

Im ersten Spiel der Vorrunde setzte es für Bern 7 gegen das Fanionteam von Regio Moossee eine empfindliche 2:8 Niederlage ab. Im heimischen Kleefeld wollten sich die Jungs rund um Team-Captain Daniel Burren im Rückspiel nun rehabilitieren.

In der ersten Runde gelang dies schon mal sehr gut. Daniel gewann gegen Heinrich Gloor (D2) ungefahrdet in vier Sätzen. Im Gegensatz zum Hinspiel war vor allem der sichere Return auf die guten Angaben von Heinrich ausschlaggebend. Francisco Morales seinerseits musste nach einer 2:0 Führung gegen Mathias Riem (D2 – Elo D3) noch einen Umweg machen und gewann in einem ansprechendem Entscheidungssatz knapp mit 11:9. Überraschend ohne Probleme konnte Tim Winkler sein Spiel gegen André Stöckli (D4) und dessen Noppen gestalten. Ein 3:0 Erfolg gegen den doppelt so hoch klassierten Gegner war ein Beweis der momentan starken Form von Tim. In der zweiten Runde unterlagen Daniel wie auch Francisco in engen Sätzen jeweils mit 0:3 gegen Mathias, respektive André. Tim hatte gegen Heinrich keine Mühe und führ seinen zweiten Sieg an diesem Abend ein. Da Francisco nach der Niederlage gegen André auf das Doppel verzichtete, probierten sich Tim und Daniel in der Mission, Mathias und André die erste Doppel-Niederlage in dieser Saison zuzufügen. Der Start gelang, wenn auch äusserst knapp mit einem 13:11. Im zweiten Satz hatte man Mühe, die gut platzierten Noppeln-Returns von André richtig zu lesen und verlor 11:8. Der dritte Satz war eine gute Mischung aus Sicherheit und Angriff und zudem nutzte man die fehlende Laufarbeit von André oft eiskalt aus. Im vierten Satz war die Mischung nicht mehr ganz so harmonisch und man ging zu viel Risiko ein. Der Entscheidungssatz war ein auf und ab. Doch nach dem Seitenwechsel gelang es dem Berner Doppel, dem Spiel den Stempel aufzudrücken und mit wunderschönen Angriffsbällen den Sieg einzuleiten. Etwas Glück war am Schluss mit einem Kantenball von Tim auch dabei, der Sieg war aber hoch verdient. Mit einem Zwischenstand von 5:2 waren schon mal 2 Punkte sicher und man liebäugelte sogar mit der vollen Punktezahl. Francisco auf jeden Fall lieferte mit einem klaren 3:0 schon mal den Siegpunkt gegen Heinrich. Captain Daniel musste sich aber dann nach einem knappen Spiel mit 1:3 gegen André geschlagen geben. Immerhin das Gefühl war nicht schlecht und bei einer allfälligen nächsten Begegnung liegt vielleicht schon mehr drin. Leider war nach der Niederlage die volle Punktezahl nicht mehr möglich. In einem sehr ausgeglichenen Spiel welches zum einen durch viele Unsicherheiten geprägt war, aber auf der anderen Seite auch tolles offensives Tischtennis bot, durfte sich zum Schluss im 5. Satz mit einem 11:9, unser Cheftrainer Tim, seinen dritten Einzelsieg an diesem Abend gutschreiben lassen! Damit hat er die letzten 8 Partien in Folge gewonnen und ist massgeblich daran beteiligt, dass Bern 7 im Moment von einem sehr guten 2. Platz in der Tabelle grüsst.

Im nächsten Spiel wartet mit Grauholz ein Gegner, welcher in der Vorrunde mit 10:0 bezwungen werden konnte. Ob das Resultat auswärts so bestätigt werden kann? Wir werden sehen! Hopp Bärn!

Herren 4. Liga, Bern 7 – Regio Moossee 1 /// 7:3 Sieg

Bern:
Tim Winkler 3.5, Francisco Morales 2, Daniel Burren 1.5

Regio Moossee:
André Stöckli 2, Mathias Riem 1, Heinrich Gloor 0

Matchblatt


Tim Winkler

 

0

Schreibe einen Kommentar