Bern V – Knappe Auswärtsniederlage

Letzte Woche spielten An Lu, Beat Gautschy und Bünyamin Simsek auswärts in Schmitten.
Gholam Ahmadi begleitete uns fürs Doppel.
Für Schmitten spielten Malogajski Vladimir, De Gasparo Charles-Etienne und Jan Hans-Ulrich.
Das Zwischenresultat nach zwei Runden war 3 zu 3. An hatte sich gegen Hans und gegen Charles-Etienne durchgesetzt. Beat verlor gegen den an diesem Abend spielfreudigen Vladimir in drei engen Sätzen und gewann gegen Hans. Büni wehrte sich gut und gewann auch einen Satz gegen Vladimir. Die Punkte musste er aber den routinierteren Spielern von Schmitten überlassen.
Das Doppel spielten Gholam und An. Sie gewannen relativ locker den ersten Satz mit attraktivem Topspin-Tischtennis.In der Folge unterliefen ihnen jedoch viele unnötige Fehler, so dass die folgenden drei Sätze verloren gingen.
In der dritten Runde gewann Büni gegen Hans und sowohl An als auch Beat verloren leider sehr enge Partien jeweils im 5. Satz. Bei Beat fehlte die im 5. Satz oft notwendige Geduld gepaart mit Konzentration um gegen das auf Sicherheit ausgerichtete Spiel des Gegenspielers zu reüssieren. An hatte wirklich grosses Pech. Es gelang ihm das Kunststück im 5. Satz bei 10 zu 6 Vorsprung und vier Matchbällen das Spiel noch aus der Hand zu geben.
Fazit dieser Begegnung ist, dass wir mit diesem Gegner im Heimspiel in der Rückrunde noch eine Rechnung offen haben.

Herren 4. Liga, Schmitten – Bern V /// 6:4 Niederlage

Bern:
Thien An Lu 2, Bänyamin Simsek 1, Beat Gautschy 1

Schmitten:
Vladimir Malogajski 3.5, Charles-Etienne De Gasparo 2.5, Hans-Ulrich Jan 0

Matchblatt

0

Schreibe einen Kommentar